Beiträge

COVID-19 – Kostenbefreiung für Antigen-Schnelltest

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

zum 11. Oktober 2021 hat der Bund angekündigt, das Angebot für die kostenlose Bürgertestung zu beenden, da nun für alle Bürgerinnen und Bürger ein Impfangebot zur Verfügung steht. Eine Befreiung von den Kosten soll für die Menschen bestehen, die keine Möglichkeit zur Impfung haben, z.B. weil keine Impfempfehlung vorliegt.

 

Auch wenn viele Betroffene ein Impfangebot in Anspruch genommen haben, besteht bei einigen Betroffenen die Sorge, erneut durch ein Medikament geschädigt zu werden, weshalb die Covid-19-Impfung bisher abgelehnt wird. Der Vorstand der Conterganstiftung hat diese Bedenken aufgegriffen und sie mit der Bitte an das Bundesgesundheitsministerium (BMG) transportiert, zu prüfen, ob für Menschen mit einer Conterganschädigung aus ethischen und moralischen Gründen weiterhin kostenlose Antigen-Schnelltests zur Verfügung stehen können.

 

Das vollständige Schreiben an das BMG und die Meldung finden Sie auch im Contergan-Infoportal unter dem folgenden Link:

https://www.contergan-infoportal.de/aktuelles/covid-19-kostenbefreiung-fuer-antigen-schnelltest/

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre Geschäftsstelle des Vorstandes

der Conterganstiftung

 

Postanschrift: 50964 Köln

Telefon: +49 (221) 3673-3673

Telefax: +49 (221) 3673-3636

E-Mail: beratung@contergan.bund.de

Internet: www.contergan-infoportal.de

Maskenpflicht

Hallo Zusammen!

Es gelten wieder strenge Regeln. Sie sollen uns helfen, uns gegenseitig zu schützen.

Allerdings weiß man oftmals nicht mehr, was ist denn erlaubt, was nicht. Nach der Sinnhaftigkeit bei allen Verordnungen mag man erst gar nicht fragen.

Aus dieser Verunsicherung ergibt sich die Frage, nach der Befreiung von der Maskenpflicht für Menschen mit besonderen Schädigungen. Ihr erinnert Euch, die Frage hatte uns Herr Lessmann aus dem Ministerium für Arbeit und Gesundheit zu Beginn des ersten Lockdowns beantwortet.

Diese Befreiung gilt auch heute noch. Im Gesetzestext liest sich da so:

(4) Von der Verpflichtung zum Tragen einer Maske ausgenommen sind

1../2../3..

4. Personen, die aus medizinischen Gründen keine Alltagsmaske tragen können.

Leider steht aber im Gesetz auch:

Das Vorliegen der medizinischen Gründe ist durch ein ärztliches Zeugnis nachzuweisen, welches auf Verlangen vorzulegen ist.

Hinzukommt, das z.B jeder Ladenbesitzer von seinem Hausrecht Gebrauch machen kann, und Euch trotz Attest den Zutritt verweigern darf.

Entsprechende Bescheinigungen sind nur beim Hausarzt/ Facharzt erhältlich.

Sie dürften jedoch telefonisch abrufbar sein und keinen Praxisbesuch erfordern.

Ich hoffe, Euch mit dieser Information etwas weiterhelfen zu können.

Bleibt gesund

Sabine

Interessenverband Contergangeschädigter

Nordrhein-Westfalen e.V.

Hilfswerk für vorgeburtlich Geschädigte

Gesichtsvisiere als Masken-Tip bei starker Armschädigung oder Ohrfehlbildung

Hallo Ihr Lieben,

direkt nach der gestrigen Infomail möchten wir heute eine weiter Info zu einem ganz anderen Maskentyp machen: den Gesichtsvisieren.

Es gibt sie in einer Variante mit Brillenbügel, von der insbesondere Menschen mit starker Schädigung der Arme profitieren. Und es gibt sie mit einem Gummiband, was für Hörgeräte oder Ohrfehlbildungen einfacher ist.

Visier mit Brillenbügel                                                                                                                                 Visier mit Kopfband

 

 

Aber auf zwei Dinge gilt es beim Kauf zu achten:

 

  1. Die Plastikscheibe sollte eine schöne gleichmäßige Rundung haben, ansonsten verzerrt das Bild eventuell.
  2. Es gibt große Preisunterschiede. Dabei geht es vor allem um die Kratzfestigkeit. Ganz teure (ca. 34,00 und mehr) haben sogar eine Entspiegelung.
  3. Das RKI sagt, diese Visiere schützen nicht so gut wie Masken. Daher sind sie übrigens nicht überall erlaubt. ABER: Menschen mit Behinderung sind von der Maskenpflicht befreit. Daher ist das Visier für einen Menschen mit Behinderung also erlaubt.  Bitte schaut zum Thema Schutzwirkung unbedingt mal diesen kurzen Beitrag an:

https://www.pta-in-love.de/face-shield-alternative-zur-maske/

Und hier sind einige Adressen, wo man diese Masken bekommen kann. Wer selber suchen möchte, tippt einfach „Gesichtsvisier Brillenbügel“ oder nur  „Gesichtsvisier“ in den Browser.

Visiere mit Brillengestell:

 

Brille mit Klappbarem Visier:  https://www.eproto.de/products/visier-brille-mit-tropfchenschutz?variant=33618492686468

 

https://www.paketmann.de/drogerie-kosmetik/gesichtsschutzschild-mit-brillengestell-versand-gratis/?gclid=Cj0KCQjwlN32BRCCARIsADZ-J4veDMh-95oyxBn_C2W6axJ3QMfIYMplp-4nD_ZkE-yQ3aelSEfwp5YaAgS0EALw_wcB

 

https://www.stilvest.com/unbekannt-gesichtsschutz-fuer-friseur.html?from=g_ads_shopping

 

https://www.amazon.de/s?k=gesichtsvisier&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss_1

Gesichtsvisier mit Kopfband:

 

Großpackung (12 Stck) https://www.heller-medizintechnik.de/shop/corona_schutzausruestung/gesichtsschutz_schutzvisier/

 

Großpackung (10 Stck) https://www.vistaprint.de/kleidung-taschen/gesichtsschutze?couponAutoload=1&expiredCouponCode=VP1512&GP=06%2f18%2f2020+11%3a21%3a35&GPS=5705666790&GNF=0

 

Gesichtsvisier klappbar https://www.hinz.de/shop/hygiene/gesichtsvisier

 

https://www.amazon.de/s?k=gesichtsvisier&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss_1

 

 

Hier noch mehr Infos, wer mehr wissen möchte, über die Schutzwirkung

 

https://www.google.de/search?sxsrf=ALeKk006hUqnPglc_6ZMrO2LfM3E87SMRA%3A1592493866243&source=hp&ei=KofrXqS6DO-c1fAP-dmauA0&q=gesichtsvisier+schutzwirkung&oq=gesichtsvisier+schutz&gs_lcp=CgZwc3ktYWIQARgDMgIIADICCAAyAggAMgIIADICCAAyAggAMggIABAWEAoQHjIGCAAQFhAeMgYIABAWEB4yBggAEBYQHjoECCMQJzoFCAAQgwE6BAgAEEM6BQgAELEDOgcIABCxAxBDOgoIABCxAxAUEIcCOgcIIxCxAhAnOgQIABAKUJ0FWLlnYJJ7aARwAHgAgAGuAYgBgxWSAQQ3LjE4mAEAoAEBqgEHZ3dzLXdpeg&sclient=psy-ab

Bleibt gesund!! Liebe Grüße, Nina

 

Interessenverband Contergangeschädigter

Nordrhein-Westfalen e.V.

Hilfswerk für vorgeburtlich Geschädigte

Peer-to-Peer Beratungsangebot

 

Nina Sörensen

Medizinprodukteberaterin

 

Tel: 0152 094 67081

Fax: 02304 597 597 0

Mail: n.soerensen@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

 

Durchsichtiger Mund-Nasen-Schutz

Hallo zusammen,

die Maskenpflicht macht es vielen schwer.

Auch für viele gehörlose oder hörgeschädigte Menschen ist sie ein Problem:  Denn sie können dann nicht vom Mund ablesen, weil die Maske das Mundbild verdeckt.

Und sie können sich auch schwerer verständlich machen, weil die eigenen Lippenbewegungen für das Gegenüber nicht sichtbar sind. Das macht die Kommunikation sehr schwer.

 

Natürlich gibt es durchsichtige Visiere für das ganze Gesicht. Das Problem ist: Diese Visiere verzerren häufig die Sicht. Das ist besonders bei zusätzlichen Sehschäden ungünstig.

Hier gibt es jetzt eine Lösung:  Durchsichtige Mund-Nasen-Masken

 Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, zum Selbermachen und auch zum Kaufen.

Einige möchten wir hier vorstellen:

  1. Eine durchsichtige Maske zum Selbermachen   

https://sewsimple.de/mundschutz-mit-sichtfenster-naehen/

 

 

  1. Noch eine durchsichtige Maske mit Anleitung zum Selbermachen

https://www.crazypatterns.net/de/blog/1908/mundmaske-mit-sicht-fenster-fuer-gehoerlose-taubstummen-maske-behelfs-mundschutz

 

  1. Diese Maske kann man kaufen für 14,99 €

https://www.visimask.de/

 

 

 

  1. Diese Maske hat zusätzlich Atemventile (Preis: 2 Stück für 25 €)

https://www.ebay.de/itm/Durchsichtiger-Mund-Nasenschutz-fuer-Schwerhoerige-und-Familien-mit-Atemventil-/224000172000

 

 

  1. Diese Masken kosten hier 14 € für 20 Stück

https://www.amazon.de/KESYOO-Wiederverwendbarer-Sicherheitsgesichtsschutz-Transparenter-Gesichtsschutzhut/dp/B087M2YHSL/ref=pd_lpo_60_t_0/260-1289686-6777200?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B087M2YHSL&pd_rd_r=661548cb-feb3-4bfb-8b5f-961ed42f1d06&pd_rd_w=RUV9t&pd_rd_wg=VcIj6&pf_rd_p=d5c9797d-0238-4119-b220-af4cc3420918&pf_rd_r=ZN0J46EXZFVW2NEX1QMG&psc=1&refRID=ZN0J46EXZFVW2NEX1QMG

 

 

 

Natürlich gibt es noch viel mehr Modelle. Aber wir hoffen, dass wir Euch hier einige Anregungen geben konnten.

 

Herzliche Grüße aus Nümbrecht und bleibt weiter gesund!!!

 

Eure

Irmela

 

——————————————————————

 

Irmela Aurich

Diplom-Betriebswirtin

Ergotherapeutin

Corona-Warn-App

Corina-Warn-App

Gut erklärt und in Einfacher- u. Gebärdensprache.

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app

 

Interessenverband Contergangeschädigter

Nordrhein-Westfalen e.V.

Hilfswerk für vorgeburtlich Geschädigte

Peer-to-Peer Beratungsangebot

www.contergan-nrw.eu

 

Thomas Stein

Di­plom-Wirt­schafts­in­ge­ni­eur

Tel:    0160 96889705

Mail:  t.stein@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

 

Video-Konferenz (Jitsi Meet) Kommunikation in Corona-Zeiten

Hallo zusammen,

leider ist durch die aktuelle Kontakteinschränkung der Austausch untereinander im Moment etwas erschwert. Für alle, die gerne über das normale Telefonat hinaus einen engeren Kontakt führen wollen oder müssen, gibt es jedoch gute Möglichkeiten:

Neben den bereits vorgestellten Skype und Zoom Video-Konferenzen gibt es auch noch weitere Möglichkeiten, sich per Video auszutauschen. Wer gerne über seinen Laptop oder PC eine einfache Video-Konferenz starten möchte, für den empfiehlt sich die Jitsi Meet Videokonferenz.

Jitsi Meet:

– einfach (es bedarf keiner Installation)

– kostenfrei (keine Personenzahl oder Zeitbeschränkung)

– sicher (ohne Anmeldung, es müssen keine persönlichen Daten angegeben werden)

Die Nutzung von Jitsi erfollgt über den Webbrowser (z.B. Chrome, Opera oder Edge) ohne weitere Installation. Der Gesprächspartner kann auch über einen verschickten Link (z.B. per E-Mail) eingeladen werden und teilnehmen. (siehe Anleitung)

Wer gerne mit dem Tablet oder PC oder Smartphone teilnehmen möchte, kann die Jitsi-Meet-App für Android oder Apple nutzen.

Mailtext Jitsi Meet

Anleitung Jitsi Meet

 

Bei Bedarf kann ich gerne behilflich sein (Kontakt: Thomas Stein), oder ich lade euch per Mail-Link zum Videochat über Jitsi ein.

Einfach ausprobieren. Bei Fragen gerne melden.

 

Interessenverband Contergangeschädigter

Nordrhein-Westfalen e.V.

Hilfswerk für vorgeburtlich Geschädigte

Peer-to-Peer Beratungsangebot

www.contergan-nrw.eu

 

Thomas Stein

Di­plom-Wirt­schafts­in­ge­ni­eur

Tel:    0160 96889705

Mail:  t.stein@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

Mobilitätsbegleitung in Coronazeiten

Hallo zusammen,

nachfolgend möchten wir euch auf die Erweiterung der Mobilitätsbegleitung der Grünenthal-Stiftung hinweisen.

Sonnige Grüße

Udo Herterich

 

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

 

 

Am 27.05.2020 um 15:05 schrieb „Patrick.Thevis@grunenthal-stiftung.com“ <Patrick.Thevis@grunenthal-stiftung.com>:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch unsere vielen Gespräche mit Betroffenen haben wir erfahren, wie schwierig eine Reise oder schon ein Gang in den Ort sein kann. Deshalb haben wir ein Unterstützungsangebot ins Leben gerufen, das die Entlohnung einer Begleitung im Rahmen außerhäuslicher Aktivitäten für einen bestimmten Personenkreis übernimmt. Wir haben gelernt, dass eine solche Unterstützung gerade in Coronazeiten für viele Betroffene unerlässlich ist. Wir reagieren auf diesen erhöhten Bedarf und verdoppeln für das laufende Jahr 2020 die maximale Unterstützung der Mobilitätsbegleitung auf 14 Tage (336 Stunden).

 

Die Abrechnung erfolgt wie sonst auch über den beigefügten Abrechnungsbogen.

 

Melden Sie sich gerne, sollten Sie hierzu Fragen haben.

 

Herzliche Grüße

Patrick Thevis

Grünenthal-Stiftung zur Unterstützung von Thalidomidbetroffenen

Zieglerstr. 16

52078 Aachen

 

Phone  +49 241 569 1258

Mobil    +49 160 707 9682

Fax         +49 241 569 3795

Email     patrick.thevis@grunenthal-stiftung.com

<2019.01.10._FB_MB.pdf>

 

 

 

Interessenverband Contergangeschädigter

Nordrhein-Westfalen e.V.

Hilfswerk für vorgeburtlich Geschädigte

 

Udo Herterich

  1. Vorsitzender

 

Maternusstr. 9

50996 Köln

Telefon 0221 – 37 98 59 47

herterich@contergan-nrw.eu

www.contergan-nrw.eu

Signal Messenger (für Smartphone, PC und Tablet)

Signal Messenger (für Smartphone, PC und Tablet)

Kommunikation in Corona-Zeiten

Hallo zusammen,

durch die aktuellen Kontakteinschränkungen ist vermutlich der Austausch via WhatsApp noch intensiver als zuvor.

Für alle diejenigen, die eine Alternative zu WhatsApp suchen ist der Signal Messenger eine gute Möglichkeit.

Signal für Smartphone und PC:

Signal ist eine kostenlose Messenger-App, mit der Direktnachrichten an Freunde und Bekannte versendet werden können. Diese Nachrichten können reine Textnachrichten sein, es kann sich aber auch um Medien wie Bilder, Videos und andere Dateien handeln. Eine Registrierung erfolgt über die eigene Telefonnummer.

Signal kann nicht nur über das Smartphone verwendet werden, sondern auch unabhängig vom Smartphone über den PC oder Tablet.

Signal bietet einige interessante Funktionen. Signal hat einige Vorteile:

– Signal ist in Sachen Datenschutz einer der besten Messenger.

– Signal bietet eine Verschlüsselung der Nachrichten und einige Einstellmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre.

– Neben dem Versenden von Nachrichten (Bilder und Videos) können auch Telefonate und Videotelefonate geführt werden.

In den Anleitungen sind die notwendigen Schritte zur Installation dargestellt. Eine Anleitung bezieht sich auf das Smartphone und die andere auf PC und Tablet (siehe Installationsanleitung). Sollte es „haken“, bin ich gerne behilflich (Kontakt: Thomas Stein).

Signal Installation für PC und Tablet

Signal Installation fürs Smartphone

Einfach ausprobieren. Bei Fragen gerne melden.

Interessenverband Contergangeschädigter

Nordrhein-Westfalen e.V.

Hilfswerk für vorgeburtlich Geschädigte

Peer-to-Peer Beratungsangebot

www.contergan-nrw.eu

Thomas Stein

Di­plom-Wirt­schafts­in­ge­ni­eur

Tel: 0160 96889705

Mail: t.stein@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

Maskenpflicht und Behinderung in NRW

 

Lieber Herr Herterich,

nach § 12a Abs. 2 Satz 2 der veränderten und ab kommenden Montag geltenden CoronaSchVO gilt die Verpflichtung zur Tragung einer Mund-Nase-Bedeckung nicht für Personen, die aus medizinischen Gründen einen solchen Schutz nicht tragen können. Das wird auch auf Ihre Frage zutreffen..
> Wir haben bewusst keine konkreten Nachweispflichten eingebaut, sondern vertrauen insoweit auf den vernünftigen Menschenverstand der ggf. kontrollierenden Beamtinnen und Beamten. Nur wenn diese wirklich Zweifel haben, ob hier ggf. ein medizinischer Grund nur vorgeschoben wird, können Sie einen Nachweis  verlangen. Das wir in den von Ihnen geschilderten Fällen aber sicher nicht der Fall sein.

Zum ausdrucken:
komplette Neufassung der CoronaSchutzVO mit dem besagten § 12a Absatz 2 Satz 2 hier der Link :

https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/stk_verordnung_24.04.2020.pdf

> Ich wünsche Ihnen ein sonniges Wochenende!
>
> Mit freundlichen Grüßen
> Im Auftrag
>
> Markus Leßmann
>
Markus Leßmann
>
> Abteilungsleiter III „Arbeitsschutz und Aufsicht Sozialversicherungen“ Leitung Stabsstelle Corona
>
> Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen Fürstenwall 25, 40219 Düsseldorf
>
> Telefon: (0211) 855-3275
> Mobil: (0172) 2077348
> E-Mail:   markus.lessmann@mags.nrw.de