Beiträge

Malworkshop 14.11.2020 in Selm

Hallo liebe Malerinnen und Maler in nah und fern,

Corona hat schon vielen Planungen einen Strich durch die Rechnung gemacht, aber das gemeinsame Malen wollen wir uns nicht ganz kaputtmachen lassen. Deshalb hat unsere Künstlerin Anna in ihrer Heimatstadt ein Konzept entwickelt und sich ein Thema überlegt, sodass es für eine Tagesveranstaltung eine Chance gibt, mit einem fertigen Objekt nach Hause zu fahren, unten könnt ihr ihre Zeilen selbst lesen.

Von Seiten des Verbandes möchten wir als Anmeldegebühr 30 € für den Tag an das Konto:

 Sparkasse Köln Bonn    IBAN: DE 55 3705 0198 1931 5900 10

Eure schriftliche Anmeldung richtet ihr bitte an Barbara Wenzel-Heyberg.

Barbara Wenzel-Heyberg      Telefon: 02268/9094288        Fax: 02268/9094287   eMail:bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

 Anmeldeschluss: 1.11.2020

überwiesen haben, dafür ist die Raummiete, ein Mittagessen und Getränke sowie Anas Unterstützung mit Assistenten verteilt über 8 Stunden am Tag inklusive.

Aber bitte erst anmelden, auf die Anmeldebestätigung von Barbara warten und dann das Geld überweisen!

Wer übernachten möchte, sollte sich selbst ein Hotelzimmer organisieren. Das gewohnte Hotel am Kloster

https://hotel-am-kloster.de

 ist ca. 15 km vom Austragungsort entfernt.

Natürlich ist die Teilnehmeranzahl begrenzt, deshalb: wer zuerst kommt, malt zuerst!

Liebe Grüße eure Bärbel Drohmann

Liebe MitmalerInnen,

Corona schafft uns alle ein wenig und ich habe mir Gedanken gemacht, wie wir trotz der Pandemie einen Workshop gestalten können.
Nun gibt es so eine Art teilweisen „Frontalunterricht“ und ich hoffe, das ich mit dem Thema vielen eine Freude machen kann.

Das Thema des Workshops ist Porträtmalerei mit und ohne Vorlagen
Grundlagen, Techniken und Tipps.
Vom Foto zum fertigen Portrait

Der Workshop findet im Selmer Bürgerhaus (Willy-Brandt-Platz 2, 59379 Selm) statt.
Das bietet uns großzügige Räumlichkeiten ohne Stufen, sowie behindertengerechte Toilette mit dazugehörigem Aufzug.

Der Raum wird komplett ausgelegt und eingerichtet mit mehr als ausreichendem Mindestabstand. Desinfektionsmittel wird bereitstehen und für jeden gibt es eigene Pinsel, so dass auch in dem Bereich Sicherheit gewährleistet ist.
Sowohl die Assistenz wie auch ich sind mit Masken unterwegs, die wir auch mehrfach austauschen werden
Wir arbeiten auf kleinen bis mittleren Formaten, damit auch jede bzw. jeder mindestens eine fertige Arbeit mit nach Hause nehmen kann.

Termin ist am 14. November von 10 bis 18:00 Uhr.
Wer zwischendurch eine Mittagspause machen möchte – die hiesige Pizzeria „La Grotta“ hat ein vielfältiges Angebot. Für Getränke und Kleinigkeiten, wie Obst und Snacks wird gesorgt.

Der Raum ist in Coronazeiten auf 18 Personen ausgelegt dann kann der Mindestabstand gut eingehalten werden, Es muss also die Anzahl der TeilnehmerInnen auf 15 begrenzt werden.

Corona – Absage Malworkshop

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer an unserem Malworkshop in Werne an der Lippe,

 


Gestern haben die Politiker für das Land Nordrhein-Westfalen die Kontaktsperre ausgeweitet bis zum 20. April und sich danach offen gehalten, ob sie verlängert wird und wie es weitergeht. Das ist nicht mehr weit entfernt vom 7. Mai, an dem wir uns zum Malen in Werne treffen wollten. Deshalb, um auch Fürsorge für unsere Mitglieder zu betreiben, haben wir uns schweren Herzens entschlossen das Malwochenende abzusagen,  die Zimmer im Hotel zu stornieren und euch die Teilnehmergebühren zurück zu bezahlen. 

Allerdings gehen wir davon aus, dass der Herbst eine Zeit sein wird, in der es möglich gemacht werden kann, wenigstens einen Mal- Workshop in diesem Jahr anzubieten. Natürlich hängt das davon ab, ob wir Kapazitäten im Hotel bekommen, vielleicht wollen dann alle reisen oder nicht, aber wir werden alles versuchen, dass es möglich sein wird.

 

Mir tut es unendlich leid, diesen Schritt gehen zu müssen, aber für uns alle ist es besser so.

 

Bleibt gesund und passt auf euch auf, 

 

bis hoffentlich im Herbst, liebe Grüße eure Bärbel Drohmann

Corona – Absage Hundeworkshop

Hallo ihr Lieben

 

wir hatten uns so gefreut unseren Hunde-Workshop am 17./18.04.2020 durchzuführen.

Nun zwingt uns die Corona-Krise dazu unseren Workshop „Mythen rund um den Hund“ abzusagen und auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

Wir hoffen den Workshop in naher Zukunft durchführen zu können.

Bitte bleiben Sie alle gesund!

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Herzliche Grüße

Andrea Engel

Noch Plätze frei Malworkshop

Es ist schon komisch im Leben!

Einmal haben wir den Malworkshop innerhalb von einer Woche mit 20
Teilnehmerinnen und Teilnehmern belegt und bilden noch eine Warteliste und
beim anderen mal haben wir noch Plätze frei, so wie jetzt!

Gerne möchten wir dich dabei haben! Auch ist es ganz egal, ob du schon
einmal gemalt hast oder ganz neu anfängst, du bist herzlich willkommen!
Wir malen meistens mit Acrylfarben, können aber auch Aquarellfarben oder
Kreiden besorgen. Wir malen fantasiereich oder nach präzisen Vorlagen,
jeder so, wie er möchte! Stets haben wir eine entspannte, ruhige aber auch
konzentrierte Stimmung im Raum. Die anschließenden Ergebnisse sind
überragend und werden mit viel gegenseitiger Wertschätzung bedacht.

Auch der Erfahrungsaustausch kommt nicht zu kurz. Dazu gibt es zahlreiche
Gelegenheiten beim gemeinsamen Essen oder dieses Mal neu, beim gemeinsamen
schwimmen gehen.

Wenn dich das anspricht, melde dich an! Die letzte Möglichkeit ist bis zum
20. März.

Ich freue mich auf euch und der Begegnung hier in Werne,

Eure Bärbel Drohmann

Hier nun noch einmal der Text der offiziellen Ausschreibung!

Ihr Lieben,
auch in dem Jahr 2020 sollen vom Interessenverband Contergangeschädigter
Nordrhein-Westfalen e.V. wieder zwei Workshops zum Thema Malen in Werne
stattfinden. Zugelassen werden 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die an
einem verlängerten Programm, 7. Mai bis 10. Mai, teilnehmen möchten und
ihre Anmeldegebühr in Höhe von 200 € rechtzeitig überwiesen haben.
DETAILS:
Wie immer übernachten wir hier: https://hotel-am-kloster.de

7.MAI:
Anreise, Zimmerverteilung und Treffen im Foyer um 16:30 Uhr. Der 1. Abend
wird genutzt zum gemeinsamen Schwimmengehen in unserem neuen Solebad. Die
Kosten für den Eintritt zahlt jeder selber aber das Essen, was wir im
innenliegenden Restaurant mit trockenem Badeanzug oder im Bademantel
einnehmen können, zahlt der Verband! Das Solebad ist bis 21:00 Uhr
geöffnet, bietet neben einem großen Außenbecken mit 6 % haltiger Sole
(Wassertemperatur 33°) auch viele Liegeflächen zum Ausruhen (Wasserbetten,
Kaminzimmer) und wärmende Räume (Textilsauna, Dampfbad), aber genauso auch
ein großes Sportbecken und eine Röhrenrutsche. Sowohl für weibliche als
auch männliche Teilnehmer stehen beim Schwimmen Assistenten zur Verfügung,
diese müssen aber im Anmeldeformular angegeben werden, damit ich planen
kann!

8./9.Mai:
Wir malen gemütlich im Martin Luther Zentrum, Versorgung mit Suppe und
Obst, zwischen 10 und 18:00 Uhr.
Am Freitagabend essen wir gemeinsam in einem fußläufig zu erreichenden
Lokal: Wienbrede, am Samstagabend bleiben wir im Hotel und essen vor Ort
warm.

10.Mai:
Auschecken. Malen ab 10 Uhr und, wer möchte, kann um 10:30 Uhr den
Gottesdienst in der evangelischen Kirche besuchen. Anschließend wird der
Kirchkaffee bei uns im Gemeindehaus eingenommen, damit möglichst
viele Gemeindemitglieder sich an unseren Bildern erfreuen können. Das
Wochenende endet um 14:00 Uhr, danach Abbau.

Die Teilnehmergebühr von 200 Euro pro Person ist auf folgendes Konto zu
überweisen:

Sparkasse Köln Bonn IBAN: DE 55 3705 0198 1931 5900 10

Eure schriftliche Anmeldung richtet ihr bitte an Barbara Wenzel-Heyberg.

Barbara Wenzel-Heyberg Telefon: 02268/9094288 Fax: 02268/9094287
eMail:bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

Von da aus bekommt ihr eure Anmeldebestätigung.


Anmeldung:

Interessenverband Contergangeschädigter NRW e.V.
Barbara Wenzel-Heyberg
Buscherhof 26
51515 Kürten

Ich, Name:______________________________________________
Straße/Hausnummer:______________________________________
Postleitzahl/Wohnort:_____________________________________
Telefonnummer:_________________________________________
E-Mail-Adresse:__________________________________________
nehme an dem Workshop in Werne zum Thema “ Malen“ teil.
Zutreffendes bitte ankreuzen!
Ich komme und brauche ein
□Einzelzimmer □ Doppelzimmer □barrierefreies Zimmer

Ich bringe meine Assistenz(Name): _____________________________________mit.

Ich brauche Hilfe von der Assistenz
□ beim Schwimmen (Ausziehen, Hilfe in der Dusche, Anziehen)
□ im Hotel, in meinem Zimmer oder beim Frühstück

Ich brauche besonderes Essen:
_____________________________________________Kost.

Datum /Unterschrift:________________________________

Erinnerung! „Hunde-Workshop“

An alle Hundeliebhaber!

Auch die Hundeliebhaber, die keinen Hund haben – sind angesprochen! Ihr seid alle herzlich eingeladen mitzumachen!

Es dauert nicht mehr lange – dann findet unser

„Hunde-Workshop“ – Mythen rund um den Hund!

statt.

Wir treffen uns am 18.04.2020 in Troisdorf! Wer noch mitmachen möchte, kann sich gerne noch anmelden – es sind nur noch wenige Plätze frei.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten findet Ihr unter auf unserer Website: https://www.contergan-nrw.eu unter „Veranstaltungen“!

Vielen lieben Dank! Wir freuen uns auf euch!

 

Andrea Engel

Interessenverband Contergangeschädigter

Nordrhein-Westfalen e.V.

Hilfswerk für vorgeburtlich Geschädigte

 

Telefon: 02241 / 23 57 461

Telefax: 02241 / 31 94 051

Mobil: 0151 / 42 52 54 32

Lust auf Malen und mehr?

Ihr Lieben,

auch in dem Jahr 2020 sollen vom Interessenverband Contergangeschädigter
Nordrhein-Westfalen e.V. wieder zwei Workshops zum Thema Malen in Werne
stattfinden. Zugelassen werden 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die an
einem verlängerten Programm, 7. Mai bis 10. Mai, teilnehmen möchten und
ihre Anmeldegebühr in Höhe von 200 € rechtzeitig überwiesen haben.
DETAILS:
Wie immer übernachten wir hier:
https://hotel-am-kloster.de

7.MAI:

Anreise, Zimmerverteilung und Treffen im Foyer um 16:30 Uhr. Der 1. Abend
wird genutzt zum gemeinsamen Schwimmengehen in unserem neuen Solebad. Die
Kosten für den Eintritt zahlt jeder selber aber das Essen, was wir im
innenliegenden Restaurant mit trockenem Badeanzug oder im Bademantel
einnehmen können, zahlt der Verband! Das Solebad ist bis 21:00 Uhr
geöffnet, bietet neben einem großen Außenbecken mit 6 % haltiger Sole
(Wassertemperatur 33°) auch viele Liegeflächen zum Ausruhen (Wasserbetten,
Kaminzimmer) und wärmende Räume (Textilsauna, Dampfbad), aber genauso auch
ein großes Sportbecken und eine Röhrenrutsche. Sowohl für weibliche als
auch männliche Teilnehmer stehen beim Schwimmen Assistenten zur Verfügung,
diese müssen aber im Anmeldeformular angegeben werden, damit ich planen
kann!

8./9.Mai:

Wir malen gemütlich im Martin Luther Zentrum, Versorgung mit Suppe und
Obst, zwischen 10 und 18:00 Uhr.
Am Freitagabend essen wir gemeinsam in einem fußläufig zu erreichenden
Lokal: Wienbrede, am Samstagabend bleiben wir im Hotel und essen vor Ort
warm.

10.Mai:

Auschecken. Malen ab 10 Uhr und, wer möchte, kann um 10:30 Uhr den
Gottesdienst in der evangelischen Kirche besuchen. Anschließend wird der
Kirchkaffee bei uns im Gemeindehaus eingenommen, damit möglichst
viele Gemeindemitglieder sich an unseren Bildern erfreuen können. Das
Wochenende endet um 14:00 Uhr, danach Abbau.

Wer zuerst kommt, malt zuerst!

Die Teilnehmergebühr von 200 Euro pro Person ist auf folgendes Konto zu
überweisen:

Sparkasse Köln Bonn IBAN: DE 55 3705 0198 1931 5900 10

Eure schriftliche Anmeldung richtet ihr bitte an Barbara Wenzel-Heyberg.
Barbara Wenzel-Heyberg Telefon: 02268/9094288 Fax: 02268/9094287
eMail:bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu
Von da aus bekommt ihr eure Anmeldebestätigung.


Anmeldung:

Interessenverband Contergangeschädigter NRW e.V.
Barbara Wenzel-Heyberg
Buscherhof 26
51515 Kürten

Ich, Name:______________________________________________
Straße/Hausnummer:______________________________________
Postleitzahl/Wohnort:_____________________________________
Telefonnummer:_________________________________________
E-Mail-Adresse:__________________________________________
nehme an dem Workshop in Werne zum Thema “ Malen“ teil.
Zutreffendes bitte ankreuzen!
Ich komme und brauche ein
□Einzelzimmer □ Doppelzimmer □barrierefreies Zimmer

Ich bringe meine Assistenz(Name): _____________________________________mit.

Ich brauche Hilfe von der Assistenz
□ beim Schwimmen (Ausziehen, Hilfe in der Dusche, Anziehen)
□ im Hotel, in meinem Zimmer oder beim Frühstück

Ich brauche besonderes Essen:
_____________________________________________Kost.

Datum /Unterschrift:________________________________

Herzliche Grüße
Udo Herterich

Interessenverband Contergangeschädigter
Nordrhein-Westfalen e.V.
Hilfswerk für vorgeburtlich Geschädigte

Pflege- und Assistenz-Workshop 23.11.2019

Hallo an alle Interessierte,

wir bieten am Samstag, den 23./24.11.2019 wieder eine ganztägige Veranstaltung / Workshop zum Thema/Pflege und Assistenz in Köln an! Kosten 40,- € pro Teilnehmer!

unter der Leitung von Claudia Schmidt-Herterich und mit aktiver Unterstützung von den Mitarbeiterinnen Nicole Soppa und Christoph Soppa ….

und einem externen Coach, Fr. Kemser. (unten findet Ihr einige Informationen zu ihr).

 

Diesmal bieten wir noch einmal  – wie von vielen gewünscht- an, die möglichen Rollen als Assistenzgeber und Assistenznehmer, als Auftraggeber und Helfenden in zwei Gruppen getrennt zu beleuchten.

Im nächsten Jahr werden wir dann auch zusätzlich eine Informationstagung zum Thema Pflege und Assistenz anbieten.

Max. 35 Teilnehmer (jeder ist willkommen: Contergangeschädigte mit und ohne („Pflege“-) Erfahrung, Angehörige, Pflegepersonen, Assistenten …. )

– Beginn Samstagmorgen um 9:30 Uhr mit Begrüßungskaffee und die Tagung endet am Abend nach dem gemeinsamen Abendessen oder am nächsten Tag mittags, weshalb wir diesmal einige Zimmer optioniert haben, denn es war der Wunsch, nachher einfach Zeit zu haben, in den Austausch zu kommen und morgens noch gemeinsam zu frühstücken.

Vormittags wollen wir kurz und knapp alle auf den gleichen Wissenstand bringen und uns einander vorstellen.

Dann werden wir uns in zwei Gruppen aufteilen: Assistenznehmer und Assistenzgeber!

Fr. Kemser wird zunächst die Gruppe der Assistenznehmer (Contergangeschädigte Hilfeempfänger) aktiv begleiten und Strategien des Miteinanders und der Kommunikation in Konflikten etc. bearbeiten. Parallel dazu wird Claudia Schmidt-Herterich die Gruppe der Assistenzgeber begleiten und auf die typischen und individuellen Schwierigkeiten und Konflikte und Lösungen eingehen.

.

Nach der Mittagspause werden wir das umkehren und Fr. Kemser wird mit den Assistenzgebern arbeiten und Claudia Schmidt-Herterich mit den Assistenznehmern.

Claudia Schmidt-Herterich wird die Gruppe der Assistenzgeber (Helfenden) aktiv begleiten

Nach der Kaffeepause wollen wir uns Zeit für den Austausch miteinander geben lassen und unsere Rolle und die damit verbundenen Aufgaben als Auftraggeber, Assistent, Arbeitgeber, Bittsteller,.. reflektieren den Umgang mit Mitarbeitern oder Arbeitgebern besprechen und vielleicht auch mit einem Rollenspiel verdeutlichen.

Ein vorläufiges Tagungsprogramm für den 23.11.2019 erst einmal mit detaillierten Zeiten findet Ihr hier im Anhang!

Wo???

Die Tagung findet statt in Köln-Rodenkirchen

Hotel Begardenhof
Brückenstr. 41
50996 Köln

Tel. +49 (0)221 985 471-0
Fax: +49 (0)221 985 471-13009

Internet: www.begardenhof.de
Email: info@begardenhof.de

Wenn Ihr Interesse habt, Euch VERBINDLICH anmelden wollt, so wendet Euch bitte an

Frau Barbara Wenzel-Heyberg

Telefon 02268 – 909 42 88

Telefax 02268 – 909 42 87

eMail bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

Die Teilnehmergebühr von 40 Euro pro Person ist auf das Konto des LV NRW e.V. zu überweisen:

Sparkasse Köln Bonn IBAN: DE 55 3705 0198 1931 5900 10

Bitte gebt unbedingt an, ob ihr zum Abendessen bleiben möchtet, damit wir ausreichend vorbestellen können. Wir wollten diesmal in ein benachbartes Restaurant gehen.

Wenn Ihr auf eigene Kosten ein Zimmer braucht, wendet Euch direkt an das Hotel, denn wir haben welche optioniert! Wenn Ihr ein anderes Hotel möchtet, dann unterstützt Euch bei der Suche gerne auch Fr. Wenzel-Heyberg!

 

Info des Hotels:

“Bitte beachten Sie, die seit dem 01. Dezember 2014 eventuell zusätzlich anfallende Kulturförderabgabe.

Unsere Preise verstehen sich inkl. Frühstück, gesetzlicher Mehrwertsteuer und Service.

Die Zimmer stehen den Gästen am Anreisetag ab 15.00 Uhr und am Abreisetag bis 12.00 Uhr zur Verfügung.”

Die Kosten für die Zimmer trägt jeder selber, da der Interessenverband NRW nur begrenzte Mittel hat.!!!!!!

Bitte gebt an, ob Ihr abends mit zum Restaurant kommen könnt!

Wir freuen uns auf Euch!!!!

Udo Herterich

Interessenverband Contergangeschädigter

Nordrhein-Westfalen e.V.

Hilfswerk für vorgeburtlich Geschädigte

Udo Herterich

  1. Vorsitzender

Bensberger Str. 139

51503 Rösrath

Telefon 02205 – 83 541

Telefax 02205 – 83 586

herterich@contergan-nrw.eu

www.contergan-nrw.eu

 

 

Informationen zu Fr. Kemser:

Sandra Kemser Soziologin M.A. 

Jahrgang 1970, verheiratet, 2 Töchter

20 Jahre Berufserfahrung als:

Trainerin, Coach, Moderatorin mit den Schwerpunkten: konstruktive und lösungsorientierte Dialog- und Konfliktkompetenz

Erfahrungen: 

  • Studium der Soziologie, Ethnologie und Erwachsenenpädagogik M.A. (Universitäten Köln & Leipzig)
  • Seit 1998 in verschiedenen Positionen aktiv: Projektleiterin in einem wissenschaftlichen Institut & Unternehmensberatung, Lehrbeauftragte Uni Leipzig & FH Frankfurt, Management-Trainerin und Coach sowie stellvertretende Leiterin der Akademie eines internationalen Logistik-Konzerns
  • Seit 10 Jahren selbstständig tätig
  • Systemische Beraterin und Coach (Milton-Erickson Institut Heidelberg, Dr. Gunther Schmidt)
  • Myers-Briggs-Typenindikator (MBTI-/GPOP) Beraterin
  • DNLA & Personalbilanz-Beraterin (Analyse und Stärkung von Leistungspotenzialen)
  • Branchenerfahrung: Logistik, Industrie und Dienstleistung

Kunden sagen über mich:

„…pragmatisch und praxisnah, interessiert, wertschätzend und lösungsorientiert, humorvoll, strukturiert und flexibel, fundiert, lebendig und voller erlebter und durchdachter Beispiele, herausfordernd, sympathisch und vertrauensvoll…“

Leitsätze:

„Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!“ (Francis Picabia)

„Das Schöne an der Wahrheit ist: jeder hat eine!“ (mir unbekannte Quelle)

Internet: www.kemser2.de

 

 

 

 

Vorläufiges Tagungsprogramm:

Grundsätzlich werden wir uns immer an Euren Bedürfnissen und Fragen orientieren, aber hier anbei nun eine grobe Tagungsplanung.

09:30 Uhr Welcome-Kaffee / Anmeldung

10:00 Uhr Begrüßung /Beginn der Veranstaltung

 Udo Herterich, C. Schmidt-Herterich, Frau Kemser und die Mitarbeiter Nicole Soppa und Christoph Soppa begrüßen die Anwesenden und stellen sich vor

Gemeinsames Kennenlernen – offene Runde – welche Anliegen bringt jeder mit?

Verteilung auf zwei Gruppen – Assistenznehmer und Assistenzgeber

10:45 Uhr Kaffeepause im Raum

11:00 Uhr Treffen in zwei Gruppen

12:30- 13:30 Uhr gemeinsames Mittagessen im Restaurant

13:30 Uhr Treffen in zwei Gruppen

15:00 Uhr Kaffeepause im Raum

15:30 Uhr Zusammenkommen aller Teilnehmer – Reflektionen und Rollenspiele oder/und Gedanken/Erfahrungen des Tages austauschen

17.30 Uhr Ende der Gruppengespräche

18:00 Uhr anschließendes Abendessen im italienischen Restaurant

Wer möchte, gemeinsames Frühstück an nächsten Morgen und individuelle Gespräche, persönliche Fragen, Beratung!!!!! Gebt einfach vorher Bescheid, ob Bedarf besteht!

Pilates-Workshop 13. u. 14.3.2020 im Parkhotel in Recklinghausen

An alle Interessierten!

Pilates-Workshop am 13. und 14.03.2020 im Parkhotel Engelsburg in Recklinghausen

In diesem Workshop haben Sie die Gelegenheit die Pilates-Methode kennenzulernen. Ein Ganzkörpertraining, was auf der Matte unterrichtet wird.

Es wird im Stehen begonnen. Es folgen Übungen vorwiegend im Liegen in Rücken-, Bauch und Seitenlage. Sie werden Zeit haben die sechs Pilates-Prinzipien kennenzulernen, die Pilates zu einem ganzheitlichen Körpertraining machen.

Das von Joseph Pilates vor rund 100 Jahren entwickelte und gelehrte Ganzkörpertraining – ursprünglich „Contrology“ genannt – hat heute einen festen Platz im Fitnessbereich, ebenso in der Prävention und Rehabilitation.

Pilates basiert auf den sechs klassischen Prinzipien, die sich in jeder Übung wiederfinden.

  1. Zentrierung/Stabilisation – jede Bewegung wird aus einer starken Mitte initiiert
  2. Kontrolle – als neuromuskuläre Koordination
  3. Konzentration – Aufmerksamkeit und gewissenhafte Ausführung
  4. Bewegungsfluss – fließende Übergänge in der Übung und im ganzen System
  5. Atmung – Verständnis für die Atmung schulen, unterstützt das Halten des Körperzentrums und macht die Bewegung intensiver
  6. Präzision – optimale Ausrichtung des Körpers als Ganzes

Der Schwerpunkt des Trainings liegt zuerst auf der Stärkung und Stabilisation der Körpermitte. Der methodische Ansatz des Pilates-Trainings ist, den Mensch als Ganzes zu sehen, die Ressourcen des Körpers zu nutzen, eventuelle falsche Bewegungsmuster aufzubrechen und die Bewegungserfahrungen in den Alltag zu übertragen. Die vollständige Koordination von Körper, Geist und Seele ist das Ziel des Trainings.

Das Pilatestraining wird von Orthopäden empfohlen und viele Physiotherapiepraxen integrieren Pilates in ihrem Präventions- und Rehabilitationsprogramm.

Also, Pilates ist für alle!

 

Der Pilates-Workshop wird geleitet von Judith Reismann, Pilates-Trainerin und Op-Fachkrankenschwester.

Kontakt über: judith.reismann@gmx.de

Weitere Infos über www.pilates-studio-recklinghausen.de

Judith Reismann freut sich schon heute auf eine gemeinsame und angenehme Zeit mit Ihnen.

Ablauf

Freitag, den 13.03.2020 um 19:00 Uhr

  • Gemeinsames Abendessen

Samstag, den 14.03.2020

  • Frühstücksbuffet
  • 10:30 – 12:30 Uhr – Workshop
  • 12:30 – 13:30 Uhr – Mittagspause mit Snacks
  • 13:30 – 15:30 Uhr – Workshop

Veranstaltungsort:

Parkhotel Engelsburg in Recklinghausen

Augustinessenstraße 10

45657 Recklinghausen

T: 02361-2010

E:  info@engelsburg.bestwestern.de

w: www.parkhotel-engelsburg.de

Um  eine bessere Planbarkeit zu erreichen, bitten wir um schriftliche Anmeldung bis zum 31.10.2019 mit dem angefügten Anmeldeformular.

Für den Pilates-Workshop erheben wir eine Gebühr von 150,- € pro Teilnehmer. Die Gebühr überweisen Sie bitte folgendes Konto:

Interessenverband Contergangeschädigter NRW

Sparkasse Köln Bonn

IBAN: DE55 3705 0198 1931 5900 10

Die Anmeldung ist erst mit Zahlung dieser Teilnehmergebühr vollständig.

Ihre schriftliche Anmeldung schicken Sie bitte an:

Barbara Wenzel-Heyberg

T: 02268 – 909 42 88

F: 02268 – 909 42 87

E: bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

 

Anmeldung Pilates Workshop 2020

Interessenverband Contergangeschädigter

Nordrhein-Westfalen e.V.

Hilfswerk für vorgeburtlich Geschädigte

 

Udo Herterich

  1. Vorsitzender

Ankündigung Selbstverteidigung 26.10.2019

Nicht mit mir!!!

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung im Alltag

Der beste Kampf ist der, der nicht gekämpft wurde“

Unter diesem Leitspruch treffen wir uns auch in diesem Jahr zum Workshop

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung im Alltag.

Jeder verfügt über Begabungen, um mögliche Gefahrensituationen zu erkennen, zu vermeiden oder auch unverletzt aus ihnen herauszukommen.

Leider kennen wir unsere Fähigkeiten oft nicht. Wir sehen uns selbst in der Rolle des Schwächeren, des möglichen Opfers.

Mittels Körperübungen und Einüben von Selbstverteidigungsstrategien werden wir in diesem Seminar zwar nicht zu Kampfmaschinen, können jedoch unsere Fähigkeiten entdecken und unsere eigenen Bodyguards werden!

Unterstützt werden wir dabei wieder von der Karatetrainerin Sonja Abels.

Empfohlen werden bequeme Straßenkleidung und Hallenschuhe. Ein Handtuch ist empfehlenswert. Es besteht die Möglichkeit zu duschen.

Während des Seminars werden kleine Snacks und Getränke gereicht. Bitte eine eigene Kaffeetasse mitbringen.

Im Anschluss an die Trainingseinheiten werden wir in gemütlicher Runde bei einem gemeinsamen Abendessen die Erfahrungen des Tages austauschen.

Willkommen ist grundsätzlich jede/r.  Wer diesen Kurs im letzten Jahr besucht hat, ist herzlich eingeladen, das Erlernte aufzufrischen bzw. zu vertiefen.

Rollstuhlfahrende Personen vermerken dies bitte bei der Anmeldung, damit das Programm auf sie abgestimmt werden kann.

WAS? WANN? WO?

Was: Selbstverteidigung und Selbstbehauptung im Alltag

Wann: 26.10.2019     10:30h-17:00h

Wo:     Sporthalle der Kreisberufsschulen    Flurstr. 10       40822 Mettmann

Teilnehmergebühr: 30,-€

Anmeldungen bitte an:

Barbara Wenzel-Heyberg

Telefon:          02268 – 909 42 88

Telefax:           02268 – 909 42 87

E-Mail: bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

Fragen zum Kurs bitte an:

Sabine Göbber

Telefon:          02428 – 9021470

Handy:            0171 – 3080816

Email: s.goebber@dutz-contergan.eu

Die Kreissportschule liegt in unmittelbarer Nähe einer Bushaltestation. Die nächstgelegene S- Bahnstation ist S-Stadtwald. Wer Unterstützung bei der Reiseplanung benötigt, darf sich gerne melden.

Parkplätze sind in Hallennähe vorhanden.

Falls jemand in Mettmann übernachten möchte, helfen wir gern bei der Hotelsuche.

Wir freuen uns auf Ihre / Eure Teilnahme.

Sabine Göbber und Wolfgang Schmidt

Veranstaltungen

Malworkshop 14.11.2020 in Selm

Hallo liebe Malerinnen und Maler in nah und fern,

Corona hat schon vielen Planungen einen Strich durch die Rechnung gemacht, aber das gemeinsame Malen wollen wir uns nicht ganz kaputtmachen lassen. Deshalb hat unsere Künstlerin Anna in ihrer Heimatstadt ein Konzept entwickelt und sich ein Thema überlegt, sodass es für eine Tagesveranstaltung eine Chance gibt, mit einem fertigen Objekt nach Hause zu fahren, unten könnt ihr ihre Zeilen selbst lesen.

Von Seiten des Verbandes möchten wir als Anmeldegebühr 30 € für den Tag an das Konto:

 Sparkasse Köln Bonn    IBAN: DE 55 3705 0198 1931 5900 10

Eure schriftliche Anmeldung richtet ihr bitte an Barbara Wenzel-Heyberg.

Barbara Wenzel-Heyberg      Telefon: 02268/9094288        Fax: 02268/9094287   eMail:bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

 Anmeldeschluss: 1.11.2020

überwiesen haben, dafür ist die Raummiete, ein Mittagessen und Getränke sowie Anas Unterstützung mit Assistenten verteilt über 8 Stunden am Tag inklusive.

Aber bitte erst anmelden, auf die Anmeldebestätigung von Barbara warten und dann das Geld überweisen!

Wer übernachten möchte, sollte sich selbst ein Hotelzimmer organisieren. Das gewohnte Hotel am Kloster

https://hotel-am-kloster.de

 ist ca. 15 km vom Austragungsort entfernt.

Natürlich ist die Teilnehmeranzahl begrenzt, deshalb: wer zuerst kommt, malt zuerst!

Liebe Grüße eure Bärbel Drohmann

Liebe MitmalerInnen,

Corona schafft uns alle ein wenig und ich habe mir Gedanken gemacht, wie wir trotz der Pandemie einen Workshop gestalten können.
Nun gibt es so eine Art teilweisen „Frontalunterricht“ und ich hoffe, das ich mit dem Thema vielen eine Freude machen kann.

Das Thema des Workshops ist Porträtmalerei mit und ohne Vorlagen
Grundlagen, Techniken und Tipps.
Vom Foto zum fertigen Portrait

Der Workshop findet im Selmer Bürgerhaus (Willy-Brandt-Platz 2, 59379 Selm) statt.
Das bietet uns großzügige Räumlichkeiten ohne Stufen, sowie behindertengerechte Toilette mit dazugehörigem Aufzug.

Der Raum wird komplett ausgelegt und eingerichtet mit mehr als ausreichendem Mindestabstand. Desinfektionsmittel wird bereitstehen und für jeden gibt es eigene Pinsel, so dass auch in dem Bereich Sicherheit gewährleistet ist.
Sowohl die Assistenz wie auch ich sind mit Masken unterwegs, die wir auch mehrfach austauschen werden
Wir arbeiten auf kleinen bis mittleren Formaten, damit auch jede bzw. jeder mindestens eine fertige Arbeit mit nach Hause nehmen kann.

Termin ist am 14. November von 10 bis 18:00 Uhr.
Wer zwischendurch eine Mittagspause machen möchte – die hiesige Pizzeria „La Grotta“ hat ein vielfältiges Angebot. Für Getränke und Kleinigkeiten, wie Obst und Snacks wird gesorgt.

Der Raum ist in Coronazeiten auf 18 Personen ausgelegt dann kann der Mindestabstand gut eingehalten werden, Es muss also die Anzahl der TeilnehmerInnen auf 15 begrenzt werden.