Beiträge

Hallo an alle Interessierte,

wir bieten am Samstag, den 22.06.2019 wieder eine ganztägige, kostenfreie Veranstaltung / Workshop zum Thema/Pflege,
und Assistenz in Köln an!
Unter der Leitung von Claudia Schmidt-Herterich und mit aktiver Unterstützung von den Mitarbeiterinnen Nicole Soppa und Sabine Göbber, Christoph Soppa ….
und einem externen Coach, Fr. Kemser. (unten findet Ihr einige Informationen zu ihr).

 Diesmal bieten wir – wie von vielen gewünscht- an, die möglichen Rollen als Assistenzgeber und Assistenznehmer, als Auftraggeber und Helfenden in zwei Gruppen getrennt zu beleuchten.

Max. 35 Teilnehmer (jeder ist willkommen: Contergangeschädigte mit und ohne („Pflege“-) Erfahrung, Angehörige, Pflegepersonen, Assistenten …. )

– Beginn Samstagmorgen um 9:30 Uhr mit Begrüßungskaffee und die Tagung endet am Abend nach dem gemeinsamen Abendessen!

Vormittags wollen wir kurz und knapp alle auf den gleichen Wissenstand bringen! Dann werden wir uns in zwei Gruppen aufteilen: Assistenznehmer und Assistenzgeber!

Fr. Kemser wird die Gruppe der Assistenznehmer (Contergangeschädigte Hilfeempfänger) aktiv begleiten und Strategien des Miteinanders, in Konflikten etc. bearbeiten.

Claudia Schmidt-Herterich wird die Gruppe der Assistenzgeber (Helfenden) aktiv begleiten und auf die typischen und individuellen Schwierigkeiten und Konflikte und Lösungen gemeinsam erarbeiten.

Nachmittags wollen wir uns viel Zeit für den Austausch in den Gruppen lassen und unsere Rolle und die damit verbundenen Aufgaben als Auftraggeber, Assistent, Arbeitgeber, Bittsteller,.. reflektieren und die Bedenken, Ängste, gute und schlechte Erfahrungen im Umgang mit Mitarbeitern oder Arbeitgebern,  Konfliktgespräche besprechen und voneinander lernen.

Vielleicht bekommen wir auch gemeinsam Rollenspiele hin, die wir am Ende in der großen gemeinsamen Runde vorspielen wollen?

Ein vorläufiges Tagungsprogramm für den 22.06.2019 erst einmal mit detaillierten Zeiten findet Ihr hier im Anhang!

Wo???

Die Tagung findet statt in Köln-Rodenkirchen

Hotel Begardenhof
Brückenstr. 41
50996 Köln

Tel. +49 (0)221 985 471-0
Fax: +49 (0)221 985 471-13009

Internet: www.begardenhof.de
Email: info@begardenhof.de

Wenn Ihr Interesse habt, Euch VERBINDLICH anmelden wollt, so wendet Euch bitte an

Frau Barbara Wenzel-Heyberg
Telefon 02268 – 909 42 88
Telefax 02268 – 909 42 87
eMail bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

Bitte gebt unbedingt an, ob ihr zum Abendessen bleiben könnt, damit wir ausreichend vorbestellen können.

Wenn Ihr auf eigene Kosten ein Zimmer braucht, wendet Euch direkt an das Hotel oder wenn Ihr ein anderes möchtet, dann unterstützt Euch bei der Suche gerne auch Fr. Wenzel-Heyberg!

 

Info des Hotels:

“Bitte beachten Sie, die seit dem 01. Dezember 2014 eventuell zusätzlich anfallende Kulturförderabgabe.

Unsere Preise verstehen sich inkl. Frühstück, gesetzlicher Mehrwertsteuer und Service.

Die Zimmer stehen den Gästen am Anreisetag ab 15.00 Uhr und am Abreisetag bis 12.00 Uhr zur Verfügung.”

Die Kosten für die Zimmer trägt jeder selber, dafür ist die Tagung kostenfrei! !!!!!!

Bitte gebt an, ob Ihr abends zum Essen bleiben wollt oder könnt! Aus Erfahrung wissen wir jetzt, dass es echt lecker dort ist! Es lohnt sich!

Wir freuen uns auf Euch!!!!

Udo Herterich

 

Vorläufiges Tagungsprogramm:

Grundsätzlich werden wir uns immer an Eure Bedürfnissen und Fragen orientieren, aber hier anbei nun eine grobe Tagungsplanung.

09:30 Uhr Welcome-Kaffee / Anmeldung

10:00 Uhr Begrüßung /Beginn der Veranstaltung

10:30 Uhr Udo Herterich, C. Schmidt-Herterich, Frau Kemser und  die DUTZ Mitarbeiter Sabine Göbber, Nicole Soppa und Christoph Soppa begrüßen die Anwesenden und stellen sich vor

Gemeinsames Kennenlernen – offene Runde – welche Anliegen bringt jeder mit?

Verteilung auf zwei Gruppen – Assistenznehmer und Assistenzgeber

 

11:00 Uhr Kaffeepause im Raum

11:15 Uhr Gruppengespräche

13:00- 14:00 Uhr gemeinsames Mittagessen im Restaurant

 

14:00 Uhr Treffen in zwei Gruppen,  evtl. Rollenspiel vorbereiten

15:30 Uhr Kaffeepause im Raum

15:45 Uhr Uhr Zusammenkommen der Teilnehmer – Rollenspiele oder/und Gedanken/Erfahrungen des Tages austauschen

 

18:15 Uhr Ende der Tagung mit anschließendem Abendessen im Restaurant

Ihr Lieben,

auch in diesem Jahr soll es vom Interessenverband Contergangeschädigter Nordrhein-Westfalen e.V. wieder zweimal ein Wochenende mit Malen in Werne geben. Allerdings wollen wir den ersten Workshop vom 17. Mai bis 19. Mai 2019 zuerst einmal nur für Anfänger ausschreiben. Hier sollen sich Betroffene anmelden können, die nur wenige oder noch gar keine Erfahrung mit dem Malen gemacht haben. Unsere Künstlerin Anna freut sich darauf, auch sogenannten Neulingen die Freude am Malen zu vermitteln und Erfolg mit ihren Bildern zu geben.
Somit warten wir bis zum 1. April, wie viele Personen sich angemeldet haben. Die Liste wird bei 20 Personen geschlossen. Sollten aber nach dem 1. April noch weitere Plätze frei sein, dann können sich alle, die Freude am Malen haben, anmelden.

Zusätzlich gibt es aber auch viele, die es immer wieder neu genießen, ein Wochenende in Werne mit Malen verbringen zu können, sogenannte fortgeschrittene Maler. Auch für diese wird es ein Wochenende in Werne geben. Vom 13. September bis 15. September 2019 seid ihr herzlich zum Malen mit Anna eingeladen.

DETAILS:

Jeweils freitags beginnen wir im Martin Luther Gemeindehaus ab 17:00 Uhr mit dem Malen. Dieses ist in 2 Minuten fußläufig vom Hotel

https://hotel-am-kloster.de

aus erreichbar. Abends ab 19:00 Uhr essen wir gemeinsam warm im Hotel am Kloster. Am nächsten Tag geht es um 10:00 Uhr mit dem Malen los, Mittags wird ein kleiner Snack vom Hotel gebracht und wir malen bis ca. 17:00 Uhr an unseren Bildern. Mit einem gemeinsamen Abendessen endet auch dieser Tag. Am Sonntag muss man vor dem Beginn des Malens um 10:00 Uhr aus dem Hotel auschecken. Dann kann man, wenn man möchte, Malen oder um 10:30 Uhr in den Gottesdienst der evangelischen Kirche gehen. Anschließend wird der Kirchkaffee bei uns im Gemeindehaus eingenommen, damit möglichst viele Gemeindemitglieder sich an unseren Bildern erfreuen können. Das Wochenende endet um 15:00 Uhr und ihr könnt eure Rückfahrt gemütlich antreten.

 

Leider sind die finanziellen Mittel für die Workshops des LV begrenzt. Um aber trotzdem eine Auswahl an interessanten Workshops anbieten zu können, hat sich der Vorstand des Landesverband Contergangeschädigter NRW e.V. dazu entschlossen, die Anmeldegebühren für die Workshops zu erhöhen.

Zukünftig beträgt die Anmeldegebühr für mehrtägige Workshops (mit Übernachtung) 150,00 € und für Tagesveranstaltungen 40,00 € für jede angemeldete Person.

Wenn ihr also Lust habt, sowohl als Anfänger als auch als Fortgeschrittener ein Wochenende mit Malen in Werne zu verbringen, so meldet euch zu dem entsprechenden Termin mit dem unten stehenden Formular an und überweist eine Anmeldegebühr von 150 € auf das genannte Konto.

 

Wer zuerst kommt, malt zuerst!

 

Die Teilnehmergebühr von 150 Euro pro Person ist auf folgendes Konto zu überweisen:

Sparkasse Köln Bonn IBAN: DE 55 3705 0198 1931 5900 10

Eure schriftliche Anmeldung richtet ihr bitte an Barbara Wenzel-Heyberg.
Barbara Wenzel-Heyberg Telefon: 02268/9094288 Fax: 02268/9094287

eMail:bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu
Von da aus bekommt ihr auch eure Anmeldebestätigung.

Nun seid herzlich gegrüßt von eurer Bärbel Drohmann.

Anmeldung:
Interessenverband Contergangeschädigter NRW e.V.
Barbara Wenzel-Heyberg
Buscherhof 26
51515 Kürten

Ich,    Name:__________________________________________________

Straße/Hausnummer:______________________________________

Postleitzahl/Wohnort:______________________________________

Telefonnummer:__________________________________________

E-Mail-Adresse:___________________________________________

nehme an dem Workshop in Werne zum Thema “ Malen“ teil.

Ich komme

___________________zum Anfängerkurs 17. bis 19.05.2019

___________________zum Fortgeschrittenenkurs 13.9. bis 15.9.2019

und brauche ein

□Einzelzimmer                 □ Doppelzimmer                         □barrierefreies Zimmer

 

□ Gebärdensprachdolmetscher

 

Ich bringe meine Assistenz(Name): _____________________________________mit.

Ich brauche Hilfe von der Assistenz vor Ort: JA oder NEIN

Ich brauche besonderes Essen: _____________________________________________Kost.

 

 

 

 

Datum /Unterschrift:________________________________________

Interessenverband Contergangeschädigter

Nordrhein-Westfalen e.V.

Hilfswerk für vorgeburtlich Geschädigte

 

Udo Herterich

  1. Vorsitzender

 

Bensberger Str. 139

51503 Rösrath

Telefon 02205 – 83 541

Telefax 0221 – 790 76 00 76

herterich@contergan-nrw.eu

www.contergan-nrw.eu