Beiträge

Malworkshop 14.11.2020 in Selm

Hallo liebe Malerinnen und Maler in nah und fern,

Corona hat schon vielen Planungen einen Strich durch die Rechnung gemacht, aber das gemeinsame Malen wollen wir uns nicht ganz kaputtmachen lassen. Deshalb hat unsere Künstlerin Anna in ihrer Heimatstadt ein Konzept entwickelt und sich ein Thema überlegt, sodass es für eine Tagesveranstaltung eine Chance gibt, mit einem fertigen Objekt nach Hause zu fahren, unten könnt ihr ihre Zeilen selbst lesen.

Von Seiten des Verbandes möchten wir als Anmeldegebühr 30 € für den Tag an das Konto:

 Sparkasse Köln Bonn    IBAN: DE 55 3705 0198 1931 5900 10

Eure schriftliche Anmeldung richtet ihr bitte an Barbara Wenzel-Heyberg.

Barbara Wenzel-Heyberg      Telefon: 02268/9094288        Fax: 02268/9094287   eMail:bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

 Anmeldeschluss: 1.11.2020

überwiesen haben, dafür ist die Raummiete, ein Mittagessen und Getränke sowie Anas Unterstützung mit Assistenten verteilt über 8 Stunden am Tag inklusive.

Aber bitte erst anmelden, auf die Anmeldebestätigung von Barbara warten und dann das Geld überweisen!

Wer übernachten möchte, sollte sich selbst ein Hotelzimmer organisieren. Das gewohnte Hotel am Kloster

https://hotel-am-kloster.de

 ist ca. 15 km vom Austragungsort entfernt.

Natürlich ist die Teilnehmeranzahl begrenzt, deshalb: wer zuerst kommt, malt zuerst!

Liebe Grüße eure Bärbel Drohmann

Liebe MitmalerInnen,

Corona schafft uns alle ein wenig und ich habe mir Gedanken gemacht, wie wir trotz der Pandemie einen Workshop gestalten können.
Nun gibt es so eine Art teilweisen „Frontalunterricht“ und ich hoffe, das ich mit dem Thema vielen eine Freude machen kann.

Das Thema des Workshops ist Porträtmalerei mit und ohne Vorlagen
Grundlagen, Techniken und Tipps.
Vom Foto zum fertigen Portrait

Der Workshop findet im Selmer Bürgerhaus (Willy-Brandt-Platz 2, 59379 Selm) statt.
Das bietet uns großzügige Räumlichkeiten ohne Stufen, sowie behindertengerechte Toilette mit dazugehörigem Aufzug.

Der Raum wird komplett ausgelegt und eingerichtet mit mehr als ausreichendem Mindestabstand. Desinfektionsmittel wird bereitstehen und für jeden gibt es eigene Pinsel, so dass auch in dem Bereich Sicherheit gewährleistet ist.
Sowohl die Assistenz wie auch ich sind mit Masken unterwegs, die wir auch mehrfach austauschen werden
Wir arbeiten auf kleinen bis mittleren Formaten, damit auch jede bzw. jeder mindestens eine fertige Arbeit mit nach Hause nehmen kann.

Termin ist am 14. November von 10 bis 18:00 Uhr.
Wer zwischendurch eine Mittagspause machen möchte – die hiesige Pizzeria „La Grotta“ hat ein vielfältiges Angebot. Für Getränke und Kleinigkeiten, wie Obst und Snacks wird gesorgt.

Der Raum ist in Coronazeiten auf 18 Personen ausgelegt dann kann der Mindestabstand gut eingehalten werden, Es muss also die Anzahl der TeilnehmerInnen auf 15 begrenzt werden.

Anna Schüler/Zeitgenössische Kunst

Anna Schüler

Schmerlingstr. 34, 59379 Selm

Telefon: 02592 / 1648

E-Mail: anna.schueler@gmx.de

Website: www.annaschueler.de

Corona – Absage Malworkshop

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer an unserem Malworkshop in Werne an der Lippe,

 


Gestern haben die Politiker für das Land Nordrhein-Westfalen die Kontaktsperre ausgeweitet bis zum 20. April und sich danach offen gehalten, ob sie verlängert wird und wie es weitergeht. Das ist nicht mehr weit entfernt vom 7. Mai, an dem wir uns zum Malen in Werne treffen wollten. Deshalb, um auch Fürsorge für unsere Mitglieder zu betreiben, haben wir uns schweren Herzens entschlossen das Malwochenende abzusagen,  die Zimmer im Hotel zu stornieren und euch die Teilnehmergebühren zurück zu bezahlen. 

Allerdings gehen wir davon aus, dass der Herbst eine Zeit sein wird, in der es möglich gemacht werden kann, wenigstens einen Mal- Workshop in diesem Jahr anzubieten. Natürlich hängt das davon ab, ob wir Kapazitäten im Hotel bekommen, vielleicht wollen dann alle reisen oder nicht, aber wir werden alles versuchen, dass es möglich sein wird.

 

Mir tut es unendlich leid, diesen Schritt gehen zu müssen, aber für uns alle ist es besser so.

 

Bleibt gesund und passt auf euch auf, 

 

bis hoffentlich im Herbst, liebe Grüße eure Bärbel Drohmann

Noch Plätze frei Malworkshop

Es ist schon komisch im Leben!

Einmal haben wir den Malworkshop innerhalb von einer Woche mit 20
Teilnehmerinnen und Teilnehmern belegt und bilden noch eine Warteliste und
beim anderen mal haben wir noch Plätze frei, so wie jetzt!

Gerne möchten wir dich dabei haben! Auch ist es ganz egal, ob du schon
einmal gemalt hast oder ganz neu anfängst, du bist herzlich willkommen!
Wir malen meistens mit Acrylfarben, können aber auch Aquarellfarben oder
Kreiden besorgen. Wir malen fantasiereich oder nach präzisen Vorlagen,
jeder so, wie er möchte! Stets haben wir eine entspannte, ruhige aber auch
konzentrierte Stimmung im Raum. Die anschließenden Ergebnisse sind
überragend und werden mit viel gegenseitiger Wertschätzung bedacht.

Auch der Erfahrungsaustausch kommt nicht zu kurz. Dazu gibt es zahlreiche
Gelegenheiten beim gemeinsamen Essen oder dieses Mal neu, beim gemeinsamen
schwimmen gehen.

Wenn dich das anspricht, melde dich an! Die letzte Möglichkeit ist bis zum
20. März.

Ich freue mich auf euch und der Begegnung hier in Werne,

Eure Bärbel Drohmann

Hier nun noch einmal der Text der offiziellen Ausschreibung!

Ihr Lieben,
auch in dem Jahr 2020 sollen vom Interessenverband Contergangeschädigter
Nordrhein-Westfalen e.V. wieder zwei Workshops zum Thema Malen in Werne
stattfinden. Zugelassen werden 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die an
einem verlängerten Programm, 7. Mai bis 10. Mai, teilnehmen möchten und
ihre Anmeldegebühr in Höhe von 200 € rechtzeitig überwiesen haben.
DETAILS:
Wie immer übernachten wir hier: https://hotel-am-kloster.de

7.MAI:
Anreise, Zimmerverteilung und Treffen im Foyer um 16:30 Uhr. Der 1. Abend
wird genutzt zum gemeinsamen Schwimmengehen in unserem neuen Solebad. Die
Kosten für den Eintritt zahlt jeder selber aber das Essen, was wir im
innenliegenden Restaurant mit trockenem Badeanzug oder im Bademantel
einnehmen können, zahlt der Verband! Das Solebad ist bis 21:00 Uhr
geöffnet, bietet neben einem großen Außenbecken mit 6 % haltiger Sole
(Wassertemperatur 33°) auch viele Liegeflächen zum Ausruhen (Wasserbetten,
Kaminzimmer) und wärmende Räume (Textilsauna, Dampfbad), aber genauso auch
ein großes Sportbecken und eine Röhrenrutsche. Sowohl für weibliche als
auch männliche Teilnehmer stehen beim Schwimmen Assistenten zur Verfügung,
diese müssen aber im Anmeldeformular angegeben werden, damit ich planen
kann!

8./9.Mai:
Wir malen gemütlich im Martin Luther Zentrum, Versorgung mit Suppe und
Obst, zwischen 10 und 18:00 Uhr.
Am Freitagabend essen wir gemeinsam in einem fußläufig zu erreichenden
Lokal: Wienbrede, am Samstagabend bleiben wir im Hotel und essen vor Ort
warm.

10.Mai:
Auschecken. Malen ab 10 Uhr und, wer möchte, kann um 10:30 Uhr den
Gottesdienst in der evangelischen Kirche besuchen. Anschließend wird der
Kirchkaffee bei uns im Gemeindehaus eingenommen, damit möglichst
viele Gemeindemitglieder sich an unseren Bildern erfreuen können. Das
Wochenende endet um 14:00 Uhr, danach Abbau.

Die Teilnehmergebühr von 200 Euro pro Person ist auf folgendes Konto zu
überweisen:

Sparkasse Köln Bonn IBAN: DE 55 3705 0198 1931 5900 10

Eure schriftliche Anmeldung richtet ihr bitte an Barbara Wenzel-Heyberg.

Barbara Wenzel-Heyberg Telefon: 02268/9094288 Fax: 02268/9094287
eMail:bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

Von da aus bekommt ihr eure Anmeldebestätigung.


Anmeldung:

Interessenverband Contergangeschädigter NRW e.V.
Barbara Wenzel-Heyberg
Buscherhof 26
51515 Kürten

Ich, Name:______________________________________________
Straße/Hausnummer:______________________________________
Postleitzahl/Wohnort:_____________________________________
Telefonnummer:_________________________________________
E-Mail-Adresse:__________________________________________
nehme an dem Workshop in Werne zum Thema “ Malen“ teil.
Zutreffendes bitte ankreuzen!
Ich komme und brauche ein
□Einzelzimmer □ Doppelzimmer □barrierefreies Zimmer

Ich bringe meine Assistenz(Name): _____________________________________mit.

Ich brauche Hilfe von der Assistenz
□ beim Schwimmen (Ausziehen, Hilfe in der Dusche, Anziehen)
□ im Hotel, in meinem Zimmer oder beim Frühstück

Ich brauche besonderes Essen:
_____________________________________________Kost.

Datum /Unterschrift:________________________________

Lust auf Malen und mehr?

Ihr Lieben,

auch in dem Jahr 2020 sollen vom Interessenverband Contergangeschädigter
Nordrhein-Westfalen e.V. wieder zwei Workshops zum Thema Malen in Werne
stattfinden. Zugelassen werden 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die an
einem verlängerten Programm, 7. Mai bis 10. Mai, teilnehmen möchten und
ihre Anmeldegebühr in Höhe von 200 € rechtzeitig überwiesen haben.
DETAILS:
Wie immer übernachten wir hier:
https://hotel-am-kloster.de

7.MAI:

Anreise, Zimmerverteilung und Treffen im Foyer um 16:30 Uhr. Der 1. Abend
wird genutzt zum gemeinsamen Schwimmengehen in unserem neuen Solebad. Die
Kosten für den Eintritt zahlt jeder selber aber das Essen, was wir im
innenliegenden Restaurant mit trockenem Badeanzug oder im Bademantel
einnehmen können, zahlt der Verband! Das Solebad ist bis 21:00 Uhr
geöffnet, bietet neben einem großen Außenbecken mit 6 % haltiger Sole
(Wassertemperatur 33°) auch viele Liegeflächen zum Ausruhen (Wasserbetten,
Kaminzimmer) und wärmende Räume (Textilsauna, Dampfbad), aber genauso auch
ein großes Sportbecken und eine Röhrenrutsche. Sowohl für weibliche als
auch männliche Teilnehmer stehen beim Schwimmen Assistenten zur Verfügung,
diese müssen aber im Anmeldeformular angegeben werden, damit ich planen
kann!

8./9.Mai:

Wir malen gemütlich im Martin Luther Zentrum, Versorgung mit Suppe und
Obst, zwischen 10 und 18:00 Uhr.
Am Freitagabend essen wir gemeinsam in einem fußläufig zu erreichenden
Lokal: Wienbrede, am Samstagabend bleiben wir im Hotel und essen vor Ort
warm.

10.Mai:

Auschecken. Malen ab 10 Uhr und, wer möchte, kann um 10:30 Uhr den
Gottesdienst in der evangelischen Kirche besuchen. Anschließend wird der
Kirchkaffee bei uns im Gemeindehaus eingenommen, damit möglichst
viele Gemeindemitglieder sich an unseren Bildern erfreuen können. Das
Wochenende endet um 14:00 Uhr, danach Abbau.

Wer zuerst kommt, malt zuerst!

Die Teilnehmergebühr von 200 Euro pro Person ist auf folgendes Konto zu
überweisen:

Sparkasse Köln Bonn IBAN: DE 55 3705 0198 1931 5900 10

Eure schriftliche Anmeldung richtet ihr bitte an Barbara Wenzel-Heyberg.
Barbara Wenzel-Heyberg Telefon: 02268/9094288 Fax: 02268/9094287
eMail:bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu
Von da aus bekommt ihr eure Anmeldebestätigung.


Anmeldung:

Interessenverband Contergangeschädigter NRW e.V.
Barbara Wenzel-Heyberg
Buscherhof 26
51515 Kürten

Ich, Name:______________________________________________
Straße/Hausnummer:______________________________________
Postleitzahl/Wohnort:_____________________________________
Telefonnummer:_________________________________________
E-Mail-Adresse:__________________________________________
nehme an dem Workshop in Werne zum Thema “ Malen“ teil.
Zutreffendes bitte ankreuzen!
Ich komme und brauche ein
□Einzelzimmer □ Doppelzimmer □barrierefreies Zimmer

Ich bringe meine Assistenz(Name): _____________________________________mit.

Ich brauche Hilfe von der Assistenz
□ beim Schwimmen (Ausziehen, Hilfe in der Dusche, Anziehen)
□ im Hotel, in meinem Zimmer oder beim Frühstück

Ich brauche besonderes Essen:
_____________________________________________Kost.

Datum /Unterschrift:________________________________

Herzliche Grüße
Udo Herterich

Interessenverband Contergangeschädigter
Nordrhein-Westfalen e.V.
Hilfswerk für vorgeburtlich Geschädigte

Malworkshop 17. – 19.5.2019 in Werne

Ihr Lieben,

auch in diesem Jahr soll es vom Interessenverband Contergangeschädigter Nordrhein-Westfalen e.V. wieder zweimal ein Wochenende mit Malen in Werne geben. Allerdings wollen wir den ersten Workshop vom 17. Mai bis 19. Mai 2019 zuerst einmal nur für Anfänger ausschreiben. Hier sollen sich Betroffene anmelden können, die nur wenige oder noch gar keine Erfahrung mit dem Malen gemacht haben. Unsere Künstlerin Anna freut sich darauf, auch sogenannten Neulingen die Freude am Malen zu vermitteln und Erfolg mit ihren Bildern zu geben.
Somit warten wir bis zum 1. April, wie viele Personen sich angemeldet haben. Die Liste wird bei 20 Personen geschlossen. Sollten aber nach dem 1. April noch weitere Plätze frei sein, dann können sich alle, die Freude am Malen haben, anmelden.

Zusätzlich gibt es aber auch viele, die es immer wieder neu genießen, ein Wochenende in Werne mit Malen verbringen zu können, sogenannte fortgeschrittene Maler. Auch für diese wird es ein Wochenende in Werne geben. Vom 13. September bis 15. September 2019 seid ihr herzlich zum Malen mit Anna eingeladen.

DETAILS:

Jeweils freitags beginnen wir im Martin Luther Gemeindehaus ab 17:00 Uhr mit dem Malen. Dieses ist in 2 Minuten fußläufig vom Hotel

https://hotel-am-kloster.de

aus erreichbar. Abends ab 19:00 Uhr essen wir gemeinsam warm im Hotel am Kloster. Am nächsten Tag geht es um 10:00 Uhr mit dem Malen los, Mittags wird ein kleiner Snack vom Hotel gebracht und wir malen bis ca. 17:00 Uhr an unseren Bildern. Mit einem gemeinsamen Abendessen endet auch dieser Tag. Am Sonntag muss man vor dem Beginn des Malens um 10:00 Uhr aus dem Hotel auschecken. Dann kann man, wenn man möchte, Malen oder um 10:30 Uhr in den Gottesdienst der evangelischen Kirche gehen. Anschließend wird der Kirchkaffee bei uns im Gemeindehaus eingenommen, damit möglichst viele Gemeindemitglieder sich an unseren Bildern erfreuen können. Das Wochenende endet um 15:00 Uhr und ihr könnt eure Rückfahrt gemütlich antreten.

 

Leider sind die finanziellen Mittel für die Workshops des LV begrenzt. Um aber trotzdem eine Auswahl an interessanten Workshops anbieten zu können, hat sich der Vorstand des Landesverband Contergangeschädigter NRW e.V. dazu entschlossen, die Anmeldegebühren für die Workshops zu erhöhen.

Zukünftig beträgt die Anmeldegebühr für mehrtägige Workshops (mit Übernachtung) 150,00 € und für Tagesveranstaltungen 40,00 € für jede angemeldete Person.

Wenn ihr also Lust habt, sowohl als Anfänger als auch als Fortgeschrittener ein Wochenende mit Malen in Werne zu verbringen, so meldet euch zu dem entsprechenden Termin mit dem unten stehenden Formular an und überweist eine Anmeldegebühr von 150 € auf das genannte Konto.

 

Wer zuerst kommt, malt zuerst!

 

Die Teilnehmergebühr von 150 Euro pro Person ist auf folgendes Konto zu überweisen:

Sparkasse Köln Bonn IBAN: DE 55 3705 0198 1931 5900 10

Eure schriftliche Anmeldung richtet ihr bitte an Barbara Wenzel-Heyberg.
Barbara Wenzel-Heyberg Telefon: 02268/9094288 Fax: 02268/9094287

eMail:bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu
Von da aus bekommt ihr auch eure Anmeldebestätigung.

Nun seid herzlich gegrüßt von eurer Bärbel Drohmann.

Anmeldung:
Interessenverband Contergangeschädigter NRW e.V.
Barbara Wenzel-Heyberg
Buscherhof 26
51515 Kürten

Ich,    Name:__________________________________________________

Straße/Hausnummer:______________________________________

Postleitzahl/Wohnort:______________________________________

Telefonnummer:__________________________________________

E-Mail-Adresse:___________________________________________

nehme an dem Workshop in Werne zum Thema “ Malen“ teil.

Ich komme

___________________zum Anfängerkurs 17. bis 19.05.2019

___________________zum Fortgeschrittenenkurs 13.9. bis 15.9.2019

und brauche ein

□Einzelzimmer                 □ Doppelzimmer                         □barrierefreies Zimmer

 

□ Gebärdensprachdolmetscher

 

Ich bringe meine Assistenz(Name): _____________________________________mit.

Ich brauche Hilfe von der Assistenz vor Ort: JA oder NEIN

Ich brauche besonderes Essen: _____________________________________________Kost.

 

 

 

 

Datum /Unterschrift:________________________________________

Interessenverband Contergangeschädigter

Nordrhein-Westfalen e.V.

Hilfswerk für vorgeburtlich Geschädigte

 

Udo Herterich

  1. Vorsitzender

 

Bensberger Str. 139

51503 Rösrath

Telefon 02205 – 83 541

Telefax 0221 – 790 76 00 76

herterich@contergan-nrw.eu

www.contergan-nrw.eu

Veranstaltungen

Malworkshop 14.11.2020 in Selm

Hallo liebe Malerinnen und Maler in nah und fern,

Corona hat schon vielen Planungen einen Strich durch die Rechnung gemacht, aber das gemeinsame Malen wollen wir uns nicht ganz kaputtmachen lassen. Deshalb hat unsere Künstlerin Anna in ihrer Heimatstadt ein Konzept entwickelt und sich ein Thema überlegt, sodass es für eine Tagesveranstaltung eine Chance gibt, mit einem fertigen Objekt nach Hause zu fahren, unten könnt ihr ihre Zeilen selbst lesen.

Von Seiten des Verbandes möchten wir als Anmeldegebühr 30 € für den Tag an das Konto:

 Sparkasse Köln Bonn    IBAN: DE 55 3705 0198 1931 5900 10

Eure schriftliche Anmeldung richtet ihr bitte an Barbara Wenzel-Heyberg.

Barbara Wenzel-Heyberg      Telefon: 02268/9094288        Fax: 02268/9094287   eMail:bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

 Anmeldeschluss: 1.11.2020

überwiesen haben, dafür ist die Raummiete, ein Mittagessen und Getränke sowie Anas Unterstützung mit Assistenten verteilt über 8 Stunden am Tag inklusive.

Aber bitte erst anmelden, auf die Anmeldebestätigung von Barbara warten und dann das Geld überweisen!

Wer übernachten möchte, sollte sich selbst ein Hotelzimmer organisieren. Das gewohnte Hotel am Kloster

https://hotel-am-kloster.de

 ist ca. 15 km vom Austragungsort entfernt.

Natürlich ist die Teilnehmeranzahl begrenzt, deshalb: wer zuerst kommt, malt zuerst!

Liebe Grüße eure Bärbel Drohmann

Liebe MitmalerInnen,

Corona schafft uns alle ein wenig und ich habe mir Gedanken gemacht, wie wir trotz der Pandemie einen Workshop gestalten können.
Nun gibt es so eine Art teilweisen „Frontalunterricht“ und ich hoffe, das ich mit dem Thema vielen eine Freude machen kann.

Das Thema des Workshops ist Porträtmalerei mit und ohne Vorlagen
Grundlagen, Techniken und Tipps.
Vom Foto zum fertigen Portrait

Der Workshop findet im Selmer Bürgerhaus (Willy-Brandt-Platz 2, 59379 Selm) statt.
Das bietet uns großzügige Räumlichkeiten ohne Stufen, sowie behindertengerechte Toilette mit dazugehörigem Aufzug.

Der Raum wird komplett ausgelegt und eingerichtet mit mehr als ausreichendem Mindestabstand. Desinfektionsmittel wird bereitstehen und für jeden gibt es eigene Pinsel, so dass auch in dem Bereich Sicherheit gewährleistet ist.
Sowohl die Assistenz wie auch ich sind mit Masken unterwegs, die wir auch mehrfach austauschen werden
Wir arbeiten auf kleinen bis mittleren Formaten, damit auch jede bzw. jeder mindestens eine fertige Arbeit mit nach Hause nehmen kann.

Termin ist am 14. November von 10 bis 18:00 Uhr.
Wer zwischendurch eine Mittagspause machen möchte – die hiesige Pizzeria „La Grotta“ hat ein vielfältiges Angebot. Für Getränke und Kleinigkeiten, wie Obst und Snacks wird gesorgt.

Der Raum ist in Coronazeiten auf 18 Personen ausgelegt dann kann der Mindestabstand gut eingehalten werden, Es muss also die Anzahl der TeilnehmerInnen auf 15 begrenzt werden.