Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung
in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne
nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.
Dietrich Bonhoeffer

 

Liebe Mitglieder und Freunde unseres Interessenverbandes Contergangeschädigter Menschen und deren Angehöriger Köln e.V.,

 

allzu früh und unerwartet haben wir unseren langjährigen Ehrenvorsitzenden Herrn Ernst Mömkes verloren.

Es ist schwer zu fassen – noch vor wenigen Wochen schien er bei unserem Telefonat voller Tatkraft und wollte sich noch mit uns treffen….

Gestern erreichte uns dann die Nachricht von seinem plötzlichen Tod.

Wir wussten ja schon seit längerer Zeit, dass er krank ist und mit dieser Nachricht zu rechnen ist. Dennoch sind wir tief betroffen.

Es fällt uns sehr schwer, jetzt die richtigen Worte zu finden, denn er war ein Mensch, der uns mehr als 50 Jahre auf unserem Weg begleitet hat.

Seinem aufrichtigen Engagement gemeinsam mit Herrn Nuding und Herrn Herzog und mehreren engagierten Eltern haben wir alle es zu verdanken, dass unser Verband so gut aufgestellt an uns übergeben wurde.

Er hat so das Fundament mitgelegt, dass unser Verband so lebendig, freigeistig, stark und aktiv politisch tätig war.

Immer – wirklich immer war er da, wenn wir ihn brauchten. 

 

Wir werden ihn in seiner authentischen, zuverlässigen und zugewandten Art sehr vermissen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen, seiner Familie.

Peter Mömkes, einer seiner Söhne, hat uns gesagt, dass der

Trauergottesdienst am Dienstag, den 13.11.18, um 10 Uhr in der St. Johann Baptist Kirche (Pfarrei St. Johann Baptist, Kirchplatz 20a, 51427 Bergisch Gladbach (Refrath) gehalten wird und anschließend die Bestattung auf dem Friedhof folgt.

Die Kirche ist für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Wer zum Gottesdienst kommen und Abschied nehmen möchte, ist herzlich willkommen.

Am kommenden Samstag wird eine Todesanzeige im Kölner Stadtanzeiger, Bergischer Teil, veröffentlicht.

In tiefer Dankbarkeit und mit großem Respekt nehmen wir dann Abschied von einem ungewöhnlich integren Menschen, dessen Neugier und Weitsicht und ehrenamtliches Engagement für uns (Kölner) Contergangeschädigte Menschen und Familien, uns stets ein Vorbild war und ist.

 

Udo Herterich

  1. Vorsitzender

Interessenverband contergangeschädigter Menschen und deren Angehörige Köln e.V.

Bensberger Str. 139

51503 Rösrath

Telefon 02205 – 83 541

Telefax 0221 – 790 76 00 76

Udo.Herterich@conterganverband-koeln.de

www.conterganverbandköln.de