Magazin – Von Implantaten und besonderen Bedarfen

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

lesen Sie hier unsere Fortsetzung zum Thema Hörgeräte:https://www.contergan-infoportal.de/news/von-implantaten-und-besonderen-bedarfen/

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre Geschäftsstelle des Vorstandes

der Conterganstiftung

 

Postanschrift: 50964 Köln

Telefon: +49 (221) 3673-3673

Telefax: +49 (221) 3673-3636

E-Mail: geschaeftsstelle@contergan.bund.de

Internet: www.contergan-infoportal.de

Einladung vom 11.10.21

 

Einladung vom 11.10.21

weiter geht´s! Wir möchten Euch einladen zum Programm der nächsten beiden Wochen.
Nähere Infos und Anmeldung gibt es hier: www.contergan-nrw.eu/?page_id=10464

 

Nächste Woche

 

Dienstag, 19.10.21 Online Yolates – Film und Fragen
mit Sabine Göbber, Tel.: 0171-3080816  Mail:  s.goebber@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

 

Donnerstag, 21.10.21 Online Vorstellung Ambulantes Zentrum
mit virtuellem Rundgang, Erfahrungsberichten und Fragestunde mit Professor Dr. Klaus M. Peters

mit Irmela Aurich + Andrea Engel, Tel.: 0152 02 95 99 01 / Telefon: 0151 42 52 54 32
Mail: a.engel@behandlungszentrum-contergan-nrw.eu

 

Donnerstag, 21.10.21 Planetarium Bochum

mit Nina Sörensen, Tel.: 0152 09467081   Mail: n.soerensen@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

 

Samstag, 23.10.21 Präsenzveranstaltung Selbstverteidigung in Mettmann
mit Sabine Göbber, Tel.: 0171-3080816  Mail:  s.goebber@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

 

Über-Nächste Woche

 

Dienstag, 26.10.21 Führung auf dem Melatenfriedhof in Köln
mit Thomas Stein, Tel.:   0160 96889705   Mail:  t.stein@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

 

Donnerstag, 28.10.21 Online 3D Druck, Film und Fragen

mit Nina Sörensen, Tel.: 0152 09467081   Mail: n.soerensen@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

 

 

 

Schaut auf unsere Website, um das ganze Angebot zu sehen!

 

Barbara Wenzel Heyberg freut sich auf Eure Anmeldungen unter bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

 

und wir alle freuen uns, Euch zu sehen!

 

 

Bis hoffentlich bald,

 

Eure Andrea, Barbara, Christoph, Irmela, Nicole, Nina, Sabine, Thomas

 

 

 

Interessenverband Contergangeschädigter

Nordrhein-Westfalen e.V.

Hilfswerk für vorgeburtlich Geschädigte

 

Peer-to-Peer Beratungsangebot

 

Nina Sörensen

Medizinprodukteberaterin

 

 

Tel: 0152 094 67081

Fax: 02304 597 597 0

Mail: n.soerensen@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

 

SAVE THE DATE: 19. + 20. November 2021

The English version is further down, below the German text.

Hallo zusammen,

am 27.11.1961, vor 60 Jahren, wurde Contergan endlich vom Markt genommen…, wir möchten dies zum Anlass nehmen, gemeinsame Zeit zu verbringen und auch Menschen zu Wort kommen zu lassen, die damals, in den 60 Jahren und heute „aktiv dabei“ waren oder sind.

Gerade für die Veranstaltung am 19. November 2021 werden wir auch die Medien im In- und Ausland einladen, zu uns zu kommen und darüber zu berichten.

 

  1. November 2021, 19:00 Uhr – Filmpremiere – „Stimmen gegen das Vergessen – Contergan“

Ort: Restaurant Ludwig im Museum – Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln

Film, Talk (Getränke und Speisen sind kostenfrei)

Der LV Contergangeschädigter NRW e.V. hat dafür einen Film produziert mit dem Titel „Stimmen gegen das Vergessen – Contergan“.

Es kommen Zeitzeugen aus verschiedenen Jahrzehnten zu Wort z.B. Eltern, Contergangeschädigte Menschen und Menschen aus Politik und Kultur… und es werden auch einige Protagonisten des Films anwesend sein.

Es ist ein Film bewusst gegen das Vergessen, der auch MUT machen soll, dass es sich lohnt zu Leben und sich zu wehren, nachhaltig, hartnäckig zu kämpfen. Wir haben in dem letzten Jahrzehnt einiges zur Verbesserung unserer Lebensqualität erreicht, wurden aber auch fast 50 Jahre vergessen.

  1. November 2021, ab 17:00 Uhr -LEBENSFEST

Im Marriott Hotel, Johannisstraße 76–80, 50668 Köln

(Getränke und Speisen sind kostenfrei)

Party, Kabarett und Buffett und viele Überraschungen

Den Jahrestag der Marktrücknahme des Arzneimittels Contergan vor 60 Jahren nehmen wir auch zum Anlass, gemeinsam eine richtig gute Zeit zu haben. Corona hat vielen den 60.Geburtstag verhagelt…. Hier feiern wir den gerne zusammen nach.

Wir freuen uns, dass wir noch leben, möchten uns aber auch erinnern an diejenigen, die nicht mehr bei uns sind.

Wir machen eine Party mit Musik am späteren Abend (DJ), werden den Film erneut zeigen für diejenigen, die den Film am 19.11.21 nicht sehen können, ein Kabarettist ist eingeladen und hoffentlich werden wir viel Zeit füreinander haben.

Der Interessenverband Contergangeschädigter NRW lädt Sie/Dich herzlich dazu ein!

Weitere Infos folgen … in den nächsten Tagen und Wochen.

Frau  Barbara Wenzel Heyberg nimmt gerne Eure Anmeldungen für die beiden Veranstaltungen (u.a. das Essen) entgegen. Bitte gebt unbedingt an, ob wir Besonderheiten beim Essen berücksichtigen müssen. (Z.B. Veganer/in?).

bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

Tel. 02268 9094288
Fax. 02268 9094287

Bitte gebt an, ob ihr am 19. oder am 20.11.2021 kommen möchtet,  oder gerne auch an beiden Tagen.

Beide Veranstaltungsorte sind barrierefrei. Während der Veranstaltungen sind Gebärdensprachdolmetscher und Assistenten vor Ort.

Übernachtungen:

Eine Buchung ist erst ab dem 01.10.21 im Marriott möglich mit dem „Hinweis“ LEBENSFEST!

Die Kosten für die Übernachtung/en werden NICHT von uns übernommen!

Ein Kontingent an (auch barrierefreien) Zimmern im Marriott  ist optioniert.

Falls Ihr mehr/ andere Zimmer braucht und Unterstützung dabei haben wollt, kann Euch Barbara Wenzel-Heyberg sicherlich weiterhelfen.

Wir in NRW freuen uns auf euch aus dem In- und Ausland, und seid an beiden Tagen unsere Gäste.

Lassen wir es NOCH einmal richtig KRACHEN …

Mit ganz herzlichen Grüßen für den Vorstand

Udo Herterich

Interessenverband Contergangeschädigter

Nordrhein-Westfalen e.V.

Hilfswerk für vorgeburtlich Geschädigte

 

Udo Herterich

  1. Vorsitzender

 

Maternusstr. 9

50996 Köln

Telefon 0152 34 34 25 04

herterich@contergan-nrw.eu

www.contergan-nrw.eu

 

Hello everyone!
On November 27, 1961, 60 years ago, thalidomide was finally takes off the market…, we would like to take this as an opportunity to spend time together and to let people have their say, who were or are „actively involved“ then, the last 60 years and today.
Especially for the event on November 19, 2021, the national and international media will be invited to report on it.

November 19, 2021, 7:00 pm – Film premiere – „Voices against forgetting – Thalidomide“
Location: Restaurant Ludwig im Museum – Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz, 50667 Cologne, Germany
Film, talk (drinks and food are free of charge)
The LV Contergangeschädigter NRW e.V. has produced a film with the title „Voices against Forgetting – Thalidomide“.
Contemporary witnesses from various decades such as parents, thalidomide effected people and people from politics and culture… and there will also be some film protagonists present.
It is a film consciously against forgetting, which should intend to give COURAGE that it is worth living and defending oneself, to fight sustainably, persistently. We have achieved a lot in the last decade to improve our quality of life, but we have also been forgotten for almost 50 years.
20 November 2021, from 5:00 pm – LEBENSFEST (Festival of Life)
At the Marriott Hotel, Johannisstraße 76–80, 50668 Cologne, Germany
(Drinks and food are free of charge)
Party, cabaret and buffet and many surprises
We are also taking the anniversary of the withdrawal of the drug thalidomide from the market 60 years ago as an opportunity to have a wonderful time together. Covid-19 has ruined many people’s 60th birthday…. On this day we will celebrate all birthdays together.
We are happy that we are still alive, but we also want to remember those who are no longer with us.
We will have a party with music later in the evening (DJ), will show the film again for those who can not see the film on November 19, 2021, a cabaret artist is invited and hopefully we will have a lot of time for each other.
The Interessenverband Contergangeschädigter NRW cordially invites you to join us!
More information will follow … in the coming days and weeks.
Please note – for both events there will be no translation into English

Mrs. Barbara Wenzel Heyberg is happy to accept your registrations for the two events (including meals). Please let us know if we need to consider any special features for the meals. (For example: Vegan?).
bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu
Phone 02268 9094288​Fax. 02268 9094287
Please indicate whether you would like to come on the 19th or 20th November 2021, or on both days.
Both venues are accessible. Sign language interpreters and assistants will be on site during the events.
Overnight stays:
Reservations can be made starting October 1, 2021, at the Marriott with the „note“ LEBENSFEST!

The costs for the overnight stay(s) will NOT be covered by us!
A contingent of (also accessible) rooms at the Marriott is optional.
If you need more/ or other rooms and need support, Barbara Wenzel-Heyberg can certainly help you.

We here in NRW are looking forward to seeing you from near and far, and you’ll be our guests on both days.
Let’s have a great bash………
Many greetings from the executive board
Udo Herterich

Aktuelles – Leistungsbereich – Ausbau unseres Services

Sehr geehrte Damen und Herren,

das zurückliegende Corona-Jahr hat auch an den Service des Leistungsbereiches der Conterganstiftung besondere Anforderungen gestellt. Es erfreut uns, dass wir der schwierigen Umstände zum Trotz einige Verbesserungen unseres Services für Sie auf den Weg bringen konnten. So können wir auf die folgenden Erfolge zurückblicken:

  • vereinfachtes Verfahren zur Einreichung der Lebensbescheinigung
  • Übersetzung nahezu aller Anschreiben der Conterganstiftung ins Ausland
  • verkürzte Bearbeitungszeit von Anträgen
  • zügige Ausstellung von etwa 700 beantragten Impfbescheinigungen im Zeitraum März – April 2021
  • Einführung eines Telefon-Dolmetschdienstes

Wir freuen uns auf die vor uns liegenden Aufgaben und haben den Anspruch, unseren Service für Sie fortlaufend zu verbessern. Was können wir noch für Sie tun? Ihre Anregungen und Wünsche nehmen wir gerne entgegen. Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail:geschaeftsstelle@contergan.bund.de

 

Die gleichlautende Meldung finden Sie auch im Contergan-Infoportal unter dem folgenden Link:

https://www.contergan-infoportal.de/aktuelles/leistungsbereich-ausbau-unseres-service/

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre Geschäftsstelle des Vorstandes

der Conterganstiftung

 

Postanschrift: 50964 Köln

Telefon: +49 (221) 3673-3673

Telefax: +49 (221) 3673-3636

E-Mail: geschaeftsstelle@contergan.bund.de

Internet: www.contergan-infoportal.de

Magazin – Hörgeräte können für Menschen mit Conterganschädigung eine wichtig Hilfe sein

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

viele Menschen mit Conterganschädigung leiden schon seit ihrer Geburt an einer Schädigung ihres Gehörs. Bei einigen kommt es erst altersbedingt zu Problemen. Wann hilft ein Hörgerät? Wie findet man das passende Gerät? Welche Kosten werden erstattet? Wir geben einen ersten Überblick.  

 

Jeder 15. gilt in Deutschland inzwischen als hörgeschädigt. Ein wachsender Markt für die Hörgeräte-Akustiker und Akustikerinnen. In der Welt des Hörens und vor allem der Hörhilfen hat sich seit den ersten Hör-Rohren eine Menge getan. Noch vor wenigen Jahren klagten ihre Trägerinnen und Träger über die Größe, die Sichtbarkeit der Apparatur, die häufigen Fehlfunktionen oder auch die Häufigkeit des Batterieladens. Inzwischen gibt es eine große Auswahl für jeden Bedarf, jede Art von Hörschädigung und für so ziemlich jeden Geldbeutel.

 

Nähere Informationen zum Thema Hörgeräte finden Sie im Contergan-Infoportal unter folgendem Link:

https://www.contergan-infoportal.de/news/das-zweite-ohr/

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre Geschäftsstelle des Vorstandes

der Conterganstiftung

 

Postanschrift: 50964 Köln

Telefon: +49 (221) 3673-3673

Telefax: +49 (221) 3673-3636

E-Mail: geschaeftsstelle@contergan.bund.de

Internet: www.contergan-infoportal.de

 

Aktuelles – Auszahlung der Sonderzahlung

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 15. Juli 2021 ist das Sechste Gesetz zur Änderung des Conterganstiftungsgesetzes in Kraft getreten. Mitunter wurde durch diese Gesetzesänderung geregelt, dass die jährliche Sonderzahlung, die erstmalig zum 30.06.2009 ausgezahlt wurde, nicht wie ursprünglich vorgesehen bis zum Jahr 2033, sondern letztmalig zum 30.06.2022 ausgezahlt wird. Hierzu wird das für die Sonderzahlung vorgesehene Stiftungsvermögen in einer Einmalzahlung an alle Leistungsempfängerinnen und Leistungsempfänger der Conterganstiftung ausgeschüttet. Sie als Betroffene erhalten somit im kommenden Jahr noch einmal eine größere Summe über die Sie entsprechend Ihrer individuellen Bedürfnisse frei verfügen können.

Die Vorbereitungen für die Auszahlung haben in der Geschäftsstelle bereits begonnen. Wir bitten jedoch um Verständnis dafür, dass wir zum heutigen Zeitpunkt noch keine genauen Berechnungen über die Höhe der individuellen Leistungen durchführen können. Es ist vorgesehen, dass alle Betroffenen bis Mitte Juni 2022 einen Bescheid über die Höhe der Auszahlungssumme erhalten.

Die gleichlautende Meldung finden Sie auch im Contergan-Infoportal unter dem folgenden Link:
https://www.contergan-infoportal.de/aktuelles/auszahlung-der-sonderzahlung/

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre Geschäftsstelle des Vorstandes

der Conterganstiftung

 

Postanschrift: 50964 Köln

Telefon: +49 (221) 3673-3673

Telefax: +49 (221) 3673-3636

E-Mail: geschaeftsstelle@contergan.bund.de

Internet: www.contergan-infoportal.de

Aktuelles – Rentenkapitalisierung – Änderung des Zinssatzes

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wie in jedem Jahr wurde zum 01. Oktober 2021 der Zinssatz für die Kapitalisierung der Conterganrente angepasst
(§ 10 Abs. 2 lit. a der Stiftungssatzung). Der Zinssatz hat sich im Vergleich zum Vorjahr leicht erhöht und beträgt nun -0,30 %. Er gilt bis zum 30. September 2022.

 

Die gleichlautende Meldung finden Sie auch im Contergan-Infoportal unter dem folgenden Link:

https://www.contergan-infoportal.de/aktuelles/rentenkapitalisierung-aenderung-des-zinssatzes/

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre Geschäftsstelle des Vorstandes

der Conterganstiftung

 

Postanschrift: 50964 Köln

Telefon: +49 (221) 3673-3673

Telefax: +49 (221) 3673-3636

E-Mail: geschaeftsstelle@contergan.bund.de

Internet: www.contergan-infoportal.de

COVID-19 – Kostenbefreiung für Antigen-Schnelltest

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

zum 11. Oktober 2021 hat der Bund angekündigt, das Angebot für die kostenlose Bürgertestung zu beenden, da nun für alle Bürgerinnen und Bürger ein Impfangebot zur Verfügung steht. Eine Befreiung von den Kosten soll für die Menschen bestehen, die keine Möglichkeit zur Impfung haben, z.B. weil keine Impfempfehlung vorliegt.

 

Auch wenn viele Betroffene ein Impfangebot in Anspruch genommen haben, besteht bei einigen Betroffenen die Sorge, erneut durch ein Medikament geschädigt zu werden, weshalb die Covid-19-Impfung bisher abgelehnt wird. Der Vorstand der Conterganstiftung hat diese Bedenken aufgegriffen und sie mit der Bitte an das Bundesgesundheitsministerium (BMG) transportiert, zu prüfen, ob für Menschen mit einer Conterganschädigung aus ethischen und moralischen Gründen weiterhin kostenlose Antigen-Schnelltests zur Verfügung stehen können.

 

Das vollständige Schreiben an das BMG und die Meldung finden Sie auch im Contergan-Infoportal unter dem folgenden Link:

https://www.contergan-infoportal.de/aktuelles/covid-19-kostenbefreiung-fuer-antigen-schnelltest/

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre Geschäftsstelle des Vorstandes

der Conterganstiftung

 

Postanschrift: 50964 Köln

Telefon: +49 (221) 3673-3673

Telefax: +49 (221) 3673-3636

E-Mail: beratung@contergan.bund.de

Internet: www.contergan-infoportal.de

CIP – Beratungsbereich – Podcast erfährt rege Teilnahme Betroffener

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

in Bezug auf den CIP-Aufruf unserer Praktikantin Frau Kuxdorf vom 20.09.2021 zum Thema „Interviewpartner/innen für Podcast gesucht“ (hier aufrufbar) bedanken wir uns bei Ihnen als Betroffene sehr für Ihre vielzähligen Rückmeldungen und Ihr Interesse an einer Teilnahme. Da wir in Ergänzung der Podcast-Serie weiterhin auf der Suche nach einem Elternteil und einem Kind einer oder eines Betroffenen sind, benötigen wir nochmals Ihre Unterstützung:

Sollte jemand aus Ihrem näheren Umfeld für eine Teilnahme in Frage kommen, so informieren Sie diese Person gerne über das geplante Projekt und geben Sie die Kontaktdaten von Frau Kuxdorf weiter. Diese lauten:

Vielen Dank!

Die gleichlautende Meldung finden Sie auch im Contergan-Infoportal unter dem folgenden Link:

https://www.contergan-infoportal.de/aktuelles/beratungsbereich-podcast-erfaehrt-rege-teilnahme-betroffener/

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre Geschäftsstelle des Vorstandes

der Conterganstiftung

 

Postanschrift: 50964 Köln

Telefon: +49 (221) 3673-3673

Telefax: +49 (221) 3673-3636

E-Mail: beratung@contergan.bund.de

Internet: www.contergan-infoportal.de

Interviewpartner/innen für Podcast gesucht

Sehr geehrter Herr Herterich,

 

ich möchte mich nochmals herzlich für das freundliche und offene Telefonat am vergangenen Donnerstag bedanken. Ich bin zuversichtlich, mit Ihrer Verbands-Unterstützung interessante Interviewpartner/innen zu finden.

 

Wie besprochen sende ich Ihnen anbei meine Interviewanfrage, die ich Sie bitte, verbandsintern zu verbreiten:

 

 

 

„Sehr geehrte Damen und Herren,

 

im Rahmen meines Praktikums bin ich aktuell mit der Konzeption und Produktion eines Podcast zum Conterganskandal befasst, um das Wissen darüber an junge Menschen weiterzugeben und zu erhalten.

 

Dieser Podcast stellt mein Praxisprojekt da, welches ich während meines Praxissemesters in der Geschäftsstelle der Conterganstiftung als Teil des Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen durchzuführen habe.

 

Der Podcast wird aus drei Folgen mit jeweils ca. 30-minütigen Interviews bestehen, deren Leitfrage „Contergan – Was bedeutet das für Sie?“ lauten wird. Die mehrgenerationalen Interviews sollen einen niedrigschwelligen Einstieg in das Thema ermöglichen und gesellschaftliche Sensibilität und Aufklärung fördern.

 

Als Interviewpartner/innen suche ich daher eine/n Betroffene/n, ein Elternteil von einer/einem Betroffenen und ein Kind einer/eines Betroffenen, die bereit sind, mit mir vor dem Mikrofon zu sprechen und ihre Geschichten zu erzählen.

 

Die Aufnahmen werden – nach Möglichkeit – in der Geschäftsstelle der Conterganstiftung (Erna-Scheffler-Str. 3, Köln) erfolgen. Zu ihrer Vorbereitung können die Interviewpartner/innen die Interviewfragen selbstverständlich bereits im Vorhinein erhalten.

 

Wenn ich Ihr Interesse oder das Ihrer Angehörigen wecken konnte und Sie oder Ihre Angehörigen zu einem Interview bereit sind, bitte ich um Rückmeldung bis zum 06.10.2021 unter der E-Mail-Adresse beratung@contergan.bund.de oder meiner Telefonnummer +49 221 3673 3345. Ich freue mich von Ihnen zu hören!

 

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Kuxdorf“

Für Ihre damit verbundenen Mühen bedanke ich mich. Sollten Fragen bestehen, so kommen Sie gerne jederzeit auf mich zu.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Kuxdorf

Conterganstiftung

Geschäftsstelle des Vorstandes

Postanschrift: 50964 Köln

Telefon: +49 (221) 3673-3345

Fax: +49 (221) 3673-3636

E-Mail: sabine.kuxdorf@contergan.bund.de

Internet: www.contergan-infoportal.de