Wer steht hinter dem Beratungsangebot, wen habe ich am Telefon wenn ich anrufe.
Hier gibt es die Gesichter zu den Namen und Telefonnummern.

Name: Nina Sörensen
Wohnort: Dortmund
erlernter Beruf: Physiotherapeutin
angestellt seit: 01.10.2016

Schwerpunkte meiner Arbeit:

Peer to Peer Beratungsangebot, darin Betreuung der Klienten in Fragen zu Hilfsmitteln, Alltagshilfen, Autoumbauten, Küchenumbauten, Kontaktabwicklung mit der Contergan Stiftung und der Grünenthalstiftung, Hilfe im Kontakt mit den Krankenkassen und anderen Kostenträgern.

Was in meinem Leben noch wichtig ist:

Meine zwei besten Freunde und mein Hund! Wandern, Laufen, draußen sein. Natur, ich fotografiere ausgiebig und bin echter Tierfan. Mein lebenslanges Großprojekt: Ausgeglichenheit finden, ist noch in Arbeit :0)

Name: Thomas Stein
Wohnort: Köln
erlernter Beruf: Dipl. Wirtschaftsingenieur / Elektroinstallateur
angestellt seit: Oktober 2016

Schwerpunkte meiner Arbeit:

Peer–to–Peer Beratungsangebot
Wohnumfeldgestaltung
Barrierearme Wohnraumanpassung
Vernetzung von Haustechnik „Smart Home“

Was in meinem Leben noch wichtig ist:

Familie, Freundschaft und eine harmonische Partnerschaft.
Ein toleranter und respektvoller Umgang mit meinen Mitmenschen.

Name: Barbara Wenzel-Heyberg
Wohnort: Kürten
erlernter Beruf: Büro – Verwaltung und Organisation
angestellt seit: 01.09.2011

Schwerpunkte meiner Arbeit:

Telefonische Erreichbarkeit, Telefonservice, Organisatorischer Verwaltungsaufgaben, schriftliche und persönliche Kontakte mir allen Beteiligten, Administrative Aufgaben, Postbearbeitung,Vorbereitende Buchhaltung.

Was in meinem Leben noch wichtig ist:

Familie, Freude und Erfüllung,
Bewusstheit und Vetrauen,
Ausgeglichenheit,
Sinn bzw. Selbstfindung und Empathie.

Name: Christoph Soppa
Wohnort: Sonsbeck
erlernter Beruf: 1. Staatsexamen Sonderpädagogik Lehramt
M.A. Rehabilitationswissenschaften
angestellt seit: 01.11.2017

Schwerpunkte meiner Arbeit:

Beratung und Unterstützung bei Anträgen und Widersprüchen,
insbesondere bei den Themen Persönliches Budget/Assistenz,
medizinische Rehabilitation, (Erwerbsminderungs-)Rente und
Schwerbehindertenausweis
Koordination des Peer-Supports

Was in meinem Leben noch wichtig ist:

Familie, Freunde, Fußball, da drücke ich Werder Bremen die Daumen,
und, hauptsächlich analoge, Spiele aller Art

Schriftgröße